Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > DFB-Pokal >

TSG 1899 Hoffenheim: Jens Grahl im Glück - keine schwere Verletzung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Hoffenheims Grahl im Glück: Keine schwere Kopfverletzung

30.10.2014, 15:32 Uhr | dpa

TSG 1899 Hoffenheim: Jens Grahl im Glück - keine schwere Verletzung. Jens Grahl hat sich im Pokalspiel gegen den FSV Frankfurt keine schwere Kopfverletzung zugezogen.

Jens Grahl hat sich im Pokalspiel gegen den FSV Frankfurt keine schwere Kopfverletzung zugezogen. Foto: Uwe Anspach. (Quelle: dpa)

Sinsheim (dpa) - Glück im Unglück für Jens Grahl: Der Torhüter des Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim hat sich im Pokalspiel gegen den FSV Frankfurt keine schwere Kopfverletzung zugezogen.

Der 26-Jährige erlitt am Mittwochabend bei einem unglücklichen Zusammenprall mit TSG-Abwehrspieler Niklas Süle ein Schleudertrauma der Halswirbelsäule. Dies ergab eine genaue Untersuchung in der Uniklinik Heidelberg. "Er ist nach einer Nacht im Krankenhaus wieder zuhause. Wir müssen nun die Genesung abwarten. Wie lange er ausfällt, können wir nicht abschätzen", sagte Trainer Markus Gisdol.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
100,- € Klimabonus beim Kauf von Siemens Produkten
OTTO.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Weiteres
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017