Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > DFB-Pokal >

DFB-Pokal 2015: Dynamo Dresden hofft gegen BVB auf nächsten Coup

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pokalduell gegen Dortmund  

Dynamo Dresden hofft auf die nächste Sensation

02.03.2015, 19:07 Uhr | sid

DFB-Pokal 2015: Dynamo Dresden hofft gegen BVB auf nächsten Coup. Hat Dynamo-Stürmer Justin Eilers auch im Pokal-Achtelfinale gegen Borussia Dortmund Grund zum Jubeln? (Quelle: imago/Robert Michael)

Hat Dynamo-Stürmer Justin Eilers auch im Pokal-Achtelfinale gegen Borussia Dortmund Grund zum Jubeln? (Quelle: Robert Michael/imago)

Vor dem Duell mit den Dortmunder "Derby-Superhelden" fühlt sich Drittligist Dynamo Dresden in der Rolle des Außenseiters pudelwohl. "Wir haben Schalke 04 bezwungen, mit einem Sahnetag schaffen wir vielleicht auch das Highlight. Für Spiele wie dieses bin ich Profi geworden", sagte der Dresdner Torgarant Justin Eilers mit Blick auf das Achtelfinale im DFB-Pokal gegen den haushohen Favoriten BVB (ab 20.15 Uhr im t-online.de Live-Ticker).

Einen Tag zuvor durfte Eilers jedenfalls zusammen mit seinem Mannschaftskollegen Nils Teixeira den DFB-Pokal schon einmal aus nächster Nähe betrachten. Auf einem Sponsorentermin posierten die Dresdner Akteure mit der Trophäe. "Wir gehen ganz befreit in dieses Spiel rein, wir haben nichts zu verlieren", sagte der Dresdner Stürmer.

Mehr David gegen Goliath geht kaum

Die Ausgangslage ist allerdings klar: Zweitliga-Absteiger gegen Champions-League-Achtelfinalist, ein neu formiertes Team gegen eine Millionentruppe mit Stars wie "Batman" Pierre-Emerick Aubameyang oder "Robin" Marco Reus - viel mehr David gegen Goliath geht im deutschen Profifußball kaum noch.

Vor Pokal-Duell 
Klopp: "Favorit entscheidet über Sensation"

Dynamo Dresden ist im DFB-Pokal immer ein unangenehmer Gegner. Video

"Wir gehen als der absolute Favorit rein", meinte Dresdens Kapitän Cristian Fiél mit einer Portion Ironie und ergänzte dann etwas realistischer: "Das ist eine unfassbar gute Mannschaft mit Hammer-Einzelspielern."

BVB beendet Liga-Krise

Vier Bundesliga-Siege in Folge - dazu das beeindruckende 3:0 im Derby gegen Schalke am vergangenen Samstag. Die mögliche Hoffnung der Dresdner, einen völlig verunsicherten Gegner zu empfangen, dürfte sich inzwischen in Luft aufgelöst haben.

"Das wird ein knallharter Pokalfight. Dresden ist alles andere als Laufkundschaft, diese Truppe ist zu allem bereit", warnte BVB-Trainer Jürgen Klopp, dessen Team in weißen Ausweichtrikots auflaufen wird: "Ob es eine Sensation gibt, entscheidet allerdings der Favorit, nicht der Herausforderer." Sportdirektor Micheal Zorc sagte: "Es wird schwieriger als gegen Schalke."

Ruhrpott-Schreck Dresden

Insgeheim dürfte jeder Dresdner von der nächsten Pokal-Sensation träumen. Nach den Überraschungssiegen gegen Schalke und den VfL Bochum soll der nächste Klub aus dem Pott als Verlierer vom Platz gehen. "Da kommt ein hartes Spiel auf uns zu", sagte Reus.

Die Generalprobe gelang den Dresdnern jedenfalls. Nach vier Niederlagen in Serie gab es am Wochenende ein 3:2 bei Jahn Regensburg. Dreifacher Torschütze: Justin Eilers, der seine Ligatore 12 bis 14 erzielte, zudem traf er auch im Pokal schon dreimal. "Ich nehme die Motivation mit ins Dortmund-Spiel", sagte Eilers nach seinem Hattrick in Halbzeit eins.

Dynamo-Anhänger freuen sich auf das Spiel der Spiele

Die Vorfreude bei den Fans ist jedenfalls riesengroß. Mehr als das Dreifache an Karten hätte der Drittligist absetzen können. Vor dem Start des freien Verkaufs campierten einige Anhänger zwei Nächte vor der Geschäftsstelle. Bei nächtlichen Temperaturen von unter null Grad Celsius.

Beide Vereine hoffen zudem, dass es neben dem sportlichen Geschehen keine weiteren unschönen Ereignisse gibt. Beim letzten Aufeinandertreffen beider Teams 2011 gab es in Dortmund heftige Ausschreitungen.

Klopp appelliert an die BVB-Fans

"Fußballfans neigen dazu, beim nächsten Mal zu zeigen, dass sie es eben nicht vergessen haben", sagte Klopp und appellierte an die eigenen Anhänger: "Die Dresdner Fans haben damals dafür gesorgt, dass ihre Mannschaft ein Jahr lang zugeguckt hat. Dementsprechend wäre es cool, wenn unsere Fans dafür sorgen, dass uns niemand einen Stock in die Speichen wirft."

Der zunächst verhängte Ausschluss aus dem DFB-Pokal wurde nach einem Einspruch Dynamos zurückgenommen. In der vergangenen Saison mussten die Sachsen dann allerdings im Pokal zuschauen. Nach Krawallen in Hannover hatte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) keine Gnade mehr gezeigt.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal