Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > DFB-Pokal >

DFB-Pokal: Kalou schießt Hertha BSC in die zweite Runde

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nürnberg mit Glück im Elfmeterschießen  

Kalou schießt Hertha in die zweite Pokalrunde

10.08.2015, 20:52 Uhr | dpa, sid

DFB-Pokal: Kalou schießt Hertha BSC in die zweite Runde. Vladimir Darida von Hertha BSC (li.) und Bielefelds Tom Schütz

Vladimir Darida von Hertha BSC (li.) und Bielefelds Tom Schütz

Bundesligist Hertha BSC hat die erste Hürde im DFB-Pokal trotz denkwürdiger Begleitumstände gemeistert. Einen Tag nach den Schüssen auf den Mannschaftsbus zog das Team von Trainer Pal Dardai dank eines 2:0 (0:0) bei Arminia Bielefeld in die 2. Runde des Wettbewerbs ein.

Damit revanchierten sich die Berliner für das frühe Pokal-Aus an gleicher Stätte rund zehn Monate zuvor. Vor 21.484 Zuschauern in der Schüco-Arena sorgten Salomon Kalou (73. Minute) und Neuzugang Vladimir Darida (88.) für den mühevollen Sieg der Gäste. Dagegen kann der Zweitliga-Aufsteiger aus Bielefeld, der in der Vorsaison nach Siegen über Bremen, Hertha und Mönchengladbach bis ins Halbfinale vorgestoßen war, die Erfolgsstory nicht wiederholen.

Nur drei von zehn Elfmetern verwandelt

Zweitligist 1. FC Nürnberg hat derweil mit viel Glück erstmals seit vier Jahren die zweite Runde erreicht. Der viermalige Pokalsieger setzte sich bei Drittligist VfR Aalen mit 2:1 im Elfmeterschießen durch. Nach 90 und 120 Minuten hatte es 0:0 gestanden.

Den entscheidenden Elfmeter für die Mannschaft von Trainer René Weiler verwandelte der eingewechselte Stefan Kutschke. Zuvor waren Hanno Behrens, Miso Brecko und Even Hovland am starken VfR-Keeper Daniel Bernhardt gescheitert. Aalen schoss jedoch drei Elfmeter über das Tor, einer ging an die Latte.

Spielabbruch in Osnabrück

Skandal in Osnabrück: Die Partie des Drittligisten VfL gegen RB Leipzig musste in der 71. Minute beim Stande von 1:0 für den Außenseiter abgebrochen werden. Der Schiedsrichter wurde von einem Feuerzeug am Kopf getroffen. Er wurde dabei verletzt und konnte die Partie nicht weiterführen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017