Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > DFB-Pokal >

DFB-Pokal ein schlechtes Omen für drei Bundesliga-Klubs?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schlechtes Omen für drei Klubs?  

Einen Pokal-Verlierer hat es in den letzten Jahren immer erwischt

11.08.2015, 09:19 Uhr | t-online.de

DFB-Pokal ein schlechtes Omen für drei Bundesliga-Klubs?. Hamburgs Illicevic, Hoffenheims Kaderabak und Ingolstadts Christiansen (von links) starteten mit ihren Klubs mit einer Enttäuschung in die Saison. (Quelle: imago/dpa/Foto2press,nph)

Hamburgs Illicevic, Hoffenheims Kaderabak und Ingolstadts Christiansen (von links) starteten mit ihren Klubs mit einer Enttäuschung in die Saison. (Quelle: dpa/Foto2press,nph/imago)

Den Pflichtspiel-Auftakt der neuen Spielzeit hatten sich der Hamburger SV, die TSG 1899 Hoffenheim und der FC Ingolstadt anders vorgestellt: Alle drei Klubs schieden bereits in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen unterklassige Konkurrenz aus - und sind damit die einzigen Erstligisten. 15 von 18 Vereinen aus der Beletage des deutschen Fußballs haben indes die zweite Runde erreicht.

Für den HSV, Hoffenheim und den FCI ein Image- sowie ein finanzieller Schaden. Zudem dürfte bei allen Dreien die Vorfreude auf die neue Saison einen herben Dämpfer erfahren haben. Noch dazu ist ihr Ausscheiden ein schlechtes Omen - denn in den letzten drei Jahren ist immer mindestens ein Klub aus der Bundesliga abgestiegen, der vorher in der ersten Pokalrunde ausgeschieden war.

In der letzten Saison mussten der FC Schalke 04, der FC Augsburg, Mainz 05, der VfB Stuttgart und der SC Paderborn frühzeitig die Segel streichen. Paderborn, das gegen RB Leipzig rausflog (1:2 n.V.) erwischte es schließlich auch in der Bundesliga, das Gastspiel der Ostwestfalen dauerte nur ein Jahr. Den VfB hätte es fast erwischt, die Schwaben konnten sich nur durch einen furiosen Schlussspurt und drei Siege in den letzten drei Spielen retten.

Gleich zwei Pokal-Versager müssen dran glauben

2013/2014 gingen mit dem SV Werder Bremen, Borussia Mönchengladbach, Eintracht Braunschweig und dem 1. FC Nürnberg gleich vier Bundesligisten vorzeitig k.o. Braunschweig, dass gegen Arminia Bielefeld (1:2) rausflog, und der Club (4:5 i.E. gegen Sandhausen) konnten daraufhin die Liga nicht halten.

Hoffenheim rettet sich im letzten Moment

In der Spielzeit 2012/2013 überstanden mit Eintracht Frankfurt, Werder Bremen, 1899 Hoffenheim und der SpVgg Greuther Fürth vier Klubs nicht die erste Runde. Fürth unterlag damals Kickers Offenbach mit 0:2 und wurde im Anschluss abgeschlagen Letzter der Bundesliga. Hoffenheim, dass beim Berliner AK sensationell hoch mit 0:4 unterlag, konnte sich nach einer absolut verkorksten Saison erst in der Relegation gegen den 1. FC Kaiserslautern den Klassenerhalt sichern.

Letztmals in der Saison 2011/2012 schafften es mit Wolfsburg, Werder, Leverkusen und Freiburg alle vier Klubs, die in der ersten Runde des Pokals ausschieden, drinzubleiben. Ähnliches dürfte man nun in Hamburg und Ingolstadt auch hoffen. Hoffenheim hat indes ganz andere Saisonziele als den Klassenerhalt - aber das hatten die Kraichgauer 2012/2013 auch.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schwergewicht 
Pakistaner wiegt 440 Kilo und will noch mehr

Der 24-jährige Pakistaner präsentiert sich sportlich. Im Internet wird über die Echtheit der Körperfülle diskutiert. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
BONITA Sale: Aktuelle Looks zu Top-Preisen

Sichern Sie sich Ihre Lieblingsartikel mit bis zu 50 % Rabatt! Jacken, Strick, Blusen u. v. m. bei BONITA. Shopping

Shopping
Markenmäntel: wärmende Begleiter für kalte Zeiten

Für jedes Wetter ein passender Mantel: von kurz bis lang, von Daune bis Wolle. auf otto.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal