Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > DFB-Pokal >

DFB-Pokal 2015: Auslosung der 2. Runde am Freitag wackelt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach Skandal im DFB-Pokal  

Die Auslosung der zweiten Runde am Freitag wackelt

11.08.2015, 17:22 Uhr | sid

DFB-Pokal 2015: Auslosung der 2. Runde am Freitag wackelt. Die Loskugeln des DFB-Pokals müssen womöglich etwas länger auf ihre nächste Bestimmung warten. (Quelle: imago/Martin Hoffmann)

Die Loskugeln des DFB-Pokals müssen womöglich etwas länger auf ihre nächste Bestimmung warten. (Quelle: Martin Hoffmann/imago)

Nach dem Skandalspiel von Osnabrück steht die Auslosung der zweiten Runde des DFB-Pokals am Freitagabend auf der Kippe. "Die Auslosung findet nur dann statt, wenn Rechtssicherheit vorliegt", sagte Ralf Köttker, Mediendirektor des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

Dafür müsste das DFB-Sportgericht bis zur Auslosung eine rechtsgültige Entscheidung über die Spielwertung der in der 71. Minute beim Stand von 1:0 abgebrochenen Partie zwischen dem VfL Osnabrück und RB Leipzig getroffen haben.

Einspruch beider Seiten möglich

Beide Vereine haben noch bis Donnerstag Zeit, zu dem Feuerzeugwurf auf Schiedsrichter Martin Petersen Stellung zu nehmen. Der Unparteiische, der eine leichte Gehirnerschütterung erlitt, hatte das Spiel aufgrund des Zwischenfalls vorzeitig beendet.

Eine schnelle Entscheidung des Sportgerichts ist aber keinesfalls sicher. Der Richterspruch könnte auch erst Anfang nächster Woche vorliegen, zudem haben beide Klubs die Möglichkeit, Einspruch einzulegen.

Pokalregeln erlauben noch kein Los "Sieger aus ...."

Nach Regelwerk des DFB-Pokals werden in der zweiten Runde die Teams nach Liga-Zugehörigkeit zwischen Bundesliga und 2. Bundesliga auf der einen Seite und allen sonstigen Teams auf der anderen Seite getrennt. Es wird folglich aus zwei Töpfen gelost.

Daher ist es nicht möglich, mit einem Los "Sieger aus Osnabrück gegen Leipzig" fortzufahren bevor eine endgültige Entscheidung gefallen ist. Denn Osnabrück ist Drittligist und Leipzig Zweitligist. Erst ab dem Achtelfinale ist eine freie Auslosung möglich.

Als Highlight des Saisonauftakts geplant

Die Auslosung soll eigentlich nach dem Bundesliga-Saisonauftakt zwischen Bayern München und dem Hamburger SV stattfinden. Ski-Ass Felix Neureuther soll als Glücksfee fungieren, DFB-Präsident Wolfgang Niersbach als Ziehungsleiter. Gespielt wird unter der Woche am 27. und 28. Oktober.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017