Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > DFB-Pokal >

DFB-Pokal-Auslosung beschert Darmstadt 98 eine schwere Aufgabe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Eine Riesen-Hammer-Aufgabe"  

Lilien-Coach nach Pokalauslosung fassungslos

02.11.2015, 15:48 Uhr | sid

DFB-Pokal-Auslosung beschert Darmstadt 98 eine schwere Aufgabe. Darmstadts Trainer Dirk Schuster hätte sich im DFB-Pokal-Achtelfinale jeden anderen Gegner gewünscht.  (Quelle: imago/Eibner)

Darmstadts Trainer Dirk Schuster hätte sich im DFB-Pokal-Achtelfinale jeden anderen Gegner gewünscht. (Quelle: Eibner/imago)

Dirk Schuster saß bei der Auslosung des DFB-Pokal-Achtelfinals fassungslos vor dem Fernseher. FC Bayern München! Ein Traumlos? "Mit Sicherheit nicht", sagte der Trainer des Bundesliga-Aufsteigers SV Darmstadt 98.

"Das ist die Übermannschaft in Deutschland, und dann noch auswärts. Das wird eine Riesen-Hammer-Aufgabe, da zu bestehen", so der 47-jährige Lilien-Coach weiter.

Lahm: "Wir können zufrieden sein"

Das Wort "chancenlos" wollte Schuster aber nicht benutzen, lieber sprach er von "sportlich schwer zu lösen".

Für den Rekordsieger FC Bayern hingegen war es ein Glückslos: Eine Partie vor eigenem Publikum gegen den Aufsteiger - da sollte nicht viel schiefgehen. "Das ist schön, weil es ein Heimspiel ist", sagte Kapitän Philipp Lahm, "wir können zufrieden sein."

BVB und Gladbach mit schweren Losen

Dem Rivalen Borussia Dortmund hatte das Schlagersternchen Vanessa Mai eine schwierigere Aufgabe zugelost: Der BVB muss entweder am 15. oder 16. Dezember beim FC Augsburg ran. Mai zog zudem eine weitere Bundesliga-Paarung - Borussia Mönchengladbach trifft auf Werder Bremen.

Hachings Amateure freuen sich auf Bayer

Der letzte Amateurklub im Wettbewerb, Viertligist SpVgg Unterhaching, bekommt es mit Bayer Leverkusen zu tun.

Ein Spiel mit Vergangenheit: Im Münchner Vorort verspielte die Werkself im Jahr 2000 am letzten Spieltag den Meistertitel - durch ein Eigentor von Michael Ballack.

"Es gibt da eine gewisse Historie", merkte Hachings Präsident Manfred Schwabl bei Sky an: "Im Pokal ist immer alles möglich, aber man muss die Kirche im Dorf lassen. Die Chance ist relativ gering."

Aue als letzter Drittligist dabei

Drittligist Erzgebirge Aue trifft auf den Zweitligisten 1. FC Heidenheim. Zumindest ein Zweitligist wird das Viertelfinale erreichen, weil 1860 München und der VfL Bochum aufeinandertreffen.

Hertha BSC muss zum 1. FC Nürnberg, der VfB Stuttgart empfängt Eintracht Braunschweig.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal