Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > DFB-Pokal >

Bayern München: Pep Guardiola erhebt Philipp Lahm zur Legende

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern München  

Pep Guardiola erhebt Philipp Lahm zur Bayern-Legende

23.05.2016, 07:26 Uhr | dpa

Bayern München: Pep Guardiola erhebt Philipp Lahm zur Legende. Mit Kapitän Philipp Lahm und dem Pokal in der Hand kommt das befreite Lachen zurück.

Mit Kapitän Philipp Lahm und dem Pokal in der Hand kommt das befreite Lachen zurück. Foto: Andreas Gebert. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Philipp Lahm kam die Idee zu dieser schönen Geste spontan. Auf dem Siegerpodest überredete der Kapitän des FC Bayern München den scheidenden Trainer Pep Guardiola, den DFB-Pokal mit ihm zusammen in Empfang zu nehmen und dann als Erster in die Höhe zu recken.

"Ich habe mir gedacht, das würde passen", erzählte Lahm weit nach Mitternacht in den Katakomben des Berliner Olympiastadions. "Er hat viel geleistet für die Mannschaft und den Verein. Er hat sich den Pokal verdient", erläuterte der Weltmeister sein Handeln.

Guardiola revanchierte sich mit großen Worten. "Ich danke Philipp für diesen Moment", sagte der 45 Jahre alte Spanier. "Er ist der richtige Kapitän des FC Bayern." Und als sei das noch nicht genug, erhob er dem 32 Jahre alten Weltklassespieler kurzerhand zur Münchner Legende. "Dieser Verein hat Legenden wie Franz Beckenbauer, Gerd Müller, Uli Hoeneß, Kalle Rummenigge. Philipp Lahm ist auf diesem Niveau."

Der eloquente Anführer habe ihm von Anfang an in München viel geholfen, auf und neben dem Platz. "Er ist der erste Rechtsverteidiger, der das Spiel von seiner Position dominiert. Er ist immer gut. Ich habe nicht ein schlechtes Spiel von Philipp Lahm gesehen", sagte Guardiola.

Lahm bestritt am Samstagabend sein 54. DFB-Pokalspiel. Er ist damit der Rekordhalter unter den aktiven Fußballprofis. Mehr aber zählt: Es war Lahms sechster Pokalsieg. Nur sein langjähriger Münchner Kollege Bastian Schweinsteiger gewann die Trophäe noch einmal mehr. 2018 will Lahm seine Karriere mit dann 34 Jahren beenden. Es könnte damit noch exakt reichen, als achtmaliger Rekordpokalsieger abzutreten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal