Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > DFB-Pokal >

DFB-Pokal: FC Bayern siegt souverän bei Carl Zeiss Jena

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Favoriten siegen im Pokal  

Bayern haben in Jena keine Mühe

20.08.2016, 08:20 Uhr | t-online.de, sid

DFB-Pokal: FC Bayern siegt souverän bei Carl Zeiss Jena. Locker Sieg für den FC Bayern in der 1. Runde des DFB-Pokals. (Quelle: dpa)

Locker Sieg für den FC Bayern in der 1. Runde des DFB-Pokals. (Quelle: dpa)

Die Favoriten haben zum Auftakt der 1. Runde im DFB-Pokal nichts anbrennen lassen. Titelverteidiger FC Bayern München siegte 5:0 (3:0) beim FC Carl Zeiss Jena. Auch der FC Augsburg und der FC St. Pauli setzten sich bei niederklassigen Vereinen durch.

Vor 19.000 Zuschauern im ausverkauften Jenaer Ernst-Abbe-Sportfeld nutzten die Gäste gleich ihre erste Chance zur Führung. Bundesliga-Torschützenkönig Robert Lewandowski traf nach einer kurzen Verwirrung in Jenas Strafraum aus sechs Metern.

Erster Bayern-Pflichtspieltreffer von Hummels

Die Bayern kontrollierten das Spiel in der Folge intelligent, machten weiter Druck und schnürten den dreimaligen DDR-Meister in seiner Hälfte ein. Zwei weitere Tore von Lewandowski noch vor der Pause waren die logische Konsequenz (34./43.).

Auch nach der Pause waren die Gäste das spielbestimmende Team. Nach schöner Vorarbeit von Lewandowski brauchte Arturo Vidal nur noch einzuschieben (72.). Der eingewechselte Mats Hummels per Kopf sorgte dann für den Endstand (78.)

Koo und Bobadilla treffen für den FCA

Augsburg glänzte gegen den Fünftligisten FV Ravensburg in Pfullendorf nicht, beherrschte aber Ball und Gegner. Mit einem Freistoß an die Latte setzte Raul Bobadilla ein erstes Ausrufezeichen. Danach verfehlten der Isländer Alfred Finnbogason und Caiuby knapp das Ziel, ehe Ja-Cheol Koo in der 29. Minute nach Flanke von Konstantinos Stafylidis abstaubte. In der 38. Minute verpassten Caiuby und Koo die Vorentscheidung.

Diese besorgte dann Bobadilla. Der Stürmer hämmerte den Ball zwischen zwei Gegnern hindurch unhaltbar ins rechte Eck (68.).

Freistoß bringt Pauli auf die Siegerstraße

Beim VfB Lübeck brachte Vegar Hedenstad St. Pauli mit einem direkt verwandelten Freistoß in Führung (16.). Sören Gonther mit einem Kopfball-Heber machte dann alles klar (61.), Marvin Ducksch sorgte nicht einmal eine Minute nach seiner Einwechslung für das 0:3.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Jetzt portofrei Weihnachts- geschenke bestellen!
schnell zu JAKO-O.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017