Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

Deutschland - Schottland: Thomas Müller schießt DFB-Team zum 2:1-Sieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zitterpartie gegen starke Schotten  

Erfolgreicher Quali-Start dank Thomas Müller

08.09.2014, 10:57 Uhr | dpa, t-online.de, sid

Deutschland - Schottland: Thomas Müller schießt DFB-Team zum 2:1-Sieg. Thomas Müller trifft für Deutschland. (Quelle: AP/dpa)

Thomas Müller trifft für Deutschland. (Quelle: AP/dpa)

Etwas holprig, aber zumindest erfolgreich: Deutschland hat das erste Pflichtspiel nach der WM mit 2:1 (1:0) gegen Schottland gewonnen. Thomas Müller traf doppelt (18./70.) und sorgte damit für einen erfolgreichen Start des Weltmeisters in die Qualifikation zur EM 2016. Zwischenzeitlich hatte Ikechi Anya zum Ausgleich getroffen (66.). Sekunden vor dem Ende sah Charlie Mulgrew Gelb-Rot. Etwas überraschend sahen nur 60.209 Zuschauer in Dortmund die unterhaltsame Partie.

Lokalmatador Kevin Großkreutz hatte wenige Stunden vor dem Anpfiff noch einmal per Videobotschaft an das Publikum appelliert, alle Nationalspieler mit Applaus zu empfangen. Und so kam es. Als der Name von Mario Götze, der nach seinem Wechsel zu Bayern München in Dortmund wenig beliebt ist, aufgerufen wurde, gab es im Gegensatz zum Supercupspiel nur wenige Pfiffe gegen den Final-Helden von Maracana. Auch Unglücksrabe Mario Gomez, der am Mittwoch beim 2:4 gegen Argentinien drei Großchancen ausgelassen hatte und bei seiner Auswechslung mit einem Pfeifkonzert verabschiedet worden war, wurde wohlwollend empfangen.

Rudy von Beginn an dabei

Zur Startelf zählte er aber nicht. Ebenso fehlten im Vergleich zum Argentinien-Spiel der verletzte Julian Draxler sowie Matthias Ginter und Großkreutz in der Startelf. Überraschend spielte Sebastian Rudy auf der rechten Seite der Viererkette. Jerome Boateng, der gegen die Gauchos verletzungsbedingt nicht dabei war, rückte in die Innenverteidigung. In WM-Held Götze setzte Bundestrainer Joachim Löw auf einen spielenden Mittelstürmer. Zudem war Matchwinner Müller neu im Team.

Das Team von Bundestrainer Joachim Löw hatte ein optisches Übergewicht und durch Müller bereits in der neunten Minute eine gute Gelegenheit. Insgesamt kreierte die DFB-Auswahl aber viel zu wenige klare Möglichkeiten. Die Schotten verlegten sich überwiegend auf die Abwehrarbeit, sorgten bei ihren wenigen Vorstößen aber durchaus für Gefahr. Charlie Mulgrew traf kurz vor dem deutschen Führungstor mit einem fulminanten Schuss aus einer Abseitsposition nur den Pfosten.

Gute Chancen ausgelassen

Kurz darauf verwertete Müller eine Flanke von Rudy zur Führung. Marco Reus per Seitfallzieher (22.) und nach André Schürrles Eingabe (42.) sowie Toni Kroos (24.) vergaben in der Folgezeit noch gute Möglichkeiten.

Direkt nach dem Wiederanpfiff gab es dann einen Schreckmoment für die deutsche Elf. Alan Hutton marschierte unbedrängt durchs Mittelfeld, legte auf Steven Naismith, der ebenfalls nicht angegriffen wurde. Dessen Schuss ging ganz knapp links vorbei. Insgesamt riskierten die Schotten nun deutlich mehr.

Abspielfehler und Konter

Und sie wurden belohnt: Nach einem bösen Abspielfehler von Götze konterten die Gäste eiskalt, beim Abschluss von Anya hatte Torwart Manuel Neuer keine Chance.

Doch noch ehe die Bravehearts und ihre vielen Tausend sangesfreudigen Fans ernsthaft an die Sensation denken durften, war wieder Müller zur Stelle, der aus vier Metern einschoss. Zuvor hatten die Schotten den Ball nicht aus der Gefahrenzone bekommen. Endgültig für Beruhigung hätte Götze sorgen können, doch seine feine Einzelaktion wurde nicht belohnt (89.). Zudem landete ein Versuch von Müller noch am Pfosten. Aber auch so reichte es letztlich für drei Punkte zum Quali-Auftakt.

Reus muss verletzt raus

Bitter endete die Partie jedoch für Reus, der gerade erst von einer Verletzung genesen war: Er musste nach einem Foul in der Nachspielzeit ausgewechselt werden. Eine erste Diagnose steht noch aus.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal