Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

Bellarabi dabei: Löw nominiert DFB-Team für EM-Quali

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Löw benennt DFB-Aufgebot  

Bellarabi gegen Polen und Irland dabei

02.10.2014, 14:58 Uhr | sid, dpa, t-online.de

Bellarabi dabei: Löw nominiert DFB-Team für EM-Quali. Bayer-Offensivspieler Karim Bellarabi gehört zum Kreis der deutschen Nationalmannschaft.  (Quelle: imago/Sven Simon)

Bayer-Offensivspieler Karim Bellarabi gehört zum Kreis der deutschen Nationalmannschaft. (Quelle: Sven Simon/imago)

Bundestrainer Joachim Löw hat sein 20-köpfiges Aufgebot für die anstehenden EM-Qualifikationsspiele bekanntgegeben. Im Kader stehen insgesamt 16 Spieler, die im Sommer in Brasilien Weltmeister geworden sind. Am 11. Oktober gegen Polen und am 14. Oktober gegen Irland ist zudem der Bundesliga-Senkrechtstarter Karim Bellarabi von Bayer Leverkusen mit dabei.

Sollte Bellarabis Nominierung ein Einsatz folgen, würden die Spekulationen um den 24-jährigen Offensivspieler der Werkself ein Ende nehmen, um den auch der marokkanische Fußball-Verband buhlt. Zuletzt bestand die noch die Gefahr, dass sich der gebürtige Berliner für Marokko entscheidet. Mit einem Debüt in der A-Nationalmannschaft hätte er sich "festgespielt".

"Unglaublich stark im Eins-gegen-Eins"

"Karim Bellarabi hat sich durch hervorragende Leistungen in seinem Verein diese Chance verdient. Er ist unglaublich stark im Eins-gegen-Eins und eine hervorragende Alternative in unserer Offensive", sagte Bundestrainer Joachim Löw.

Kruse mit Comeback

Neben Abwehrchef Hummels, der die beiden Länderspiele seit dem Triumph in Rio verletzungsbedingt verpasst hatte, stehen 15 weitere Weltmeister im Kader. Zurück sind auch Shkodran Mustafi, der sich nach seiner Verletzung bei seinem neuen Klub FC Valencia zurückgekämpft hat, und der Gladbacher Kruse. Der Offensivspieler war von Löw zuletzt im November 2013 gegen England (1:0) eingesetzt und für die WM nicht berücksichtigt worden.

Großkreutz nicht dabei

Aufgrund von Verletzungen stehen Bastian Schweinsteiger (FC Bayern München), Sami Khedira (Real Madrid), Marco Reus (Borussia Dortmund) und Mario Gomez (AC Florenz) nicht zur Verfügung. Nicht berufen wurde der Dortmunder Kevin Großkreutz.

An der Seite des Bundestrainers wird in Polen erstmals sein neuer Assistent Thomas Schneider sitzen. Die Mannschaft trifft sich am Montagabend in Frankfurt/Main, wo sie am Dienstag erstmals trainieren wird. Am Freitag reist sie nach Warschau.

Das Aufgebot im Überblick:

Tor: Manuel Neuer (Bayern München), Roman Weidenfeller (Borussia Dortmund), Ron-Robert Zieler (Hannover 96)

Abwehr: Jerome Boateng (Bayern München), Erik Durm (Borussia Dortmund), Matthias Ginter (Borussia Dortmund), Mats Hummels (Borussia Dortmund), Shkodran Mustafi (FC Valencia), Antonio Rüdiger (VfB Stuttgart), Sebastian Rudy (1899 Hoffenheim)

Mittelfeld: Karim Bellarabi (Bayer Leverkusen), Julian Draxler (Schalke 04), Christoph Kramer (Borussia Mönchengladbach), Toni Kroos (Real Madrid), Thomas Müller (Bayern München), Mesut Özil (FC Arsenal), Lukas Podolski (FC Arsenal), André Schürrle (FC Chelsea)

Angriff: Mario Götze (Bayern München), Max Kruse (Borussia Mönchengladbach)

Gutscheine & Sales 
Jetzt sparen! 15 % Rabatt im Adidas Shop

Mit diesem Gutscheincode sichern Sie sich 15 % Rabatt auf Ihre Bestellung. bei deals.de

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal