Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

Quali zur EM 2016: Nationalmannschaft startete noch nie so schlecht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fehlstart in EM-Qualifikation  

DFB-Team nie schlechter nach drei Spielen

15.10.2014, 10:47 Uhr | t-online.de, dpa

Quali zur EM 2016: Nationalmannschaft startete noch nie so schlecht. Mario Götze (ganz rechts) und Co. können schon nicht mehr hinsehen. (Quelle: dpa)

Mario Götze (ganz rechts) und Co. können schon nicht mehr hinsehen. (Quelle: dpa)

Die deutsche Nationalmannschaft hat durch das 1:1 gegen Irland den schlechtesten Start in eine Qualifikationsrunde für ein großes Turnier erwischt. Umgerechnet auf die Drei-Punkte-Regel stand die DFB-Auswahl seit der Ausscheidungsrunde für die WM 1938 nach drei Partien noch nie mit nur vier Zählern da. Erstmals ist auch das Torverhältnis zu diesem Zeitpunkt mit 3:4 Treffern negativ.

Schon der Beginn in die EM-Qualifikation stand unter keinem guten Stern. Nach der deutlichen 2:4-Niederlage in der Neuauflage des WM-Endspiels in Düsseldorfs gegen Argentinien, war der Auftakt beim 2:1-Heimsieg gegen starke Schotten mühsam. Gegen Polen ließ die Elf um Toni Kroos viele Chancen liegen und ging in Warschau folgerichtig mit 0:2 baden. Das Unentschieden gegen Irland vervollständigt nun den tristen Start des Weltmeisters.

Zwei Hoffnungsschimmer für die Löw-Elf

Für die bislang schlechteste Bilanz hatte ein anderes Weltmeister-Team gesorgt. Nach dem Triumph 1974 war der Start in die Qualifikation für die EM 1976 ebenfalls mühsam. 5 Punkte und 4:3 Tore standen damals umgerechnet nach drei Spielen zu Buche. Trotz des Stotterstarts erreichte die DFB-Elf damals jedoch das Finale des kontinentalen Turniers und wurde dort vom späteren Sieger Tschechoslowakei besiegt.

UMFRAGE
Schafft die DFB-Elf noch die Qualifikation zur EM 2016 in Frankreich?

Weiterer Hoffnungsschimmer für das Team von Joachim Löw: Auch die italienische Nationalmannschaft erwischte nach dem WM-Sieg 2006 einen Fehlstart in die Qualifikation zur EM-Endrunde 2008 mit nur vier Punkten aus drei Spielen. Ihnen gelang am Ende dennoch souverän die Teilnahme am Turnier in Österreich und der Schweiz.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal