Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

Deutschland gegen Gibraltar: Wackelt heute der DFB-Torrekord?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

102 Jahre alte Bestmarke  

Wackelt gegen Gibraltar der DFB-Torrekord?

14.11.2014, 10:44 Uhr | t-online.de

Deutschland gegen Gibraltar: Wackelt heute der DFB-Torrekord?. Der einzige Spieler, der beim höchsten Auswärtssieg der Nationalmannschaft in San Marino dabei war und heute gegen Gibraltar im Kader steht: Lukas Podolski. (Quelle: imago/Moritz Müller)

Der einzige Spieler, der beim höchsten Auswärtssieg der Nationalmannschaft in San Marino dabei war und heute gegen Gibraltar im Kader steht: Lukas Podolski. (Quelle: Moritz Müller/imago)

Wenn Weltmeister Deutschland in Nürnberg auf Fußballzwerg Gibraltar (ab 20.30 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de) trifft, fühlen sich einige Fußballfans sicher an das berühmte Duell David gegen Goliath erinnert. Und möglicherweise wackelt auch ein Rekord aus der Partie Deutschland gegen Russland aus dem Jahre 1912. Denn um den höchsten Sieg der deutschen Nationalelf in den Statistiken zu finden, müssen wir tatsächlich 102 Jahre zurückblättern. 16:0 gegen Russland hieß es damals bei den Olympischen Spielen in Stockholm. Ein Rekord für die Ewigkeit?

Das bleibt abzuwarten. An der geschichtsträchtigen Partie vom 1. Juli 1912 haftet allerdings ein Makel, da sie bei einem sportlich unbedeutenden Trostrunden-Turnier des olympischen Fußballturniers ausgetragen wurde.

Deutschen stellen Spiel nach 69 Minuten ein

Am Vorabend des Spiels trafen sich die Teams beim gemeinsamen Bankett. Dabei kam es zu einem Trinkgelage, das die deutschen Kicker offenbar besser überstanden hatten. Stürmer Gottfried Fuchs hält mit zehn Treffern bis heute den Torrekord eines deutschen Spielers.

UMFRAGE
Wie wird das Spiel zwischen Deutschland und Gibraltar ausgehen?

Mit 16 Gegentreffern waren die Russen sogar noch gut bedient, da die Deutschen nach 69 Minuten das Spiel einstellten und keinen Torschuss mehr abgaben. Die Pleite steht trotzdem als höchste Länderspiel-Niederlage im Geschichtsbuch der Russen.

Auch andere Rekorde in Aussicht

Aber auch andere Rekorde kann das DFB-Team ins Visier nehmen. Der höchste Heimsieg, ein 13:0 gegen Finnland aus dem Kriegsjahr 1940, könnte nach oben geschraubt werden. Schwieriger dürfte es hingegen werden, den Torrekord von Archie Thompson einzustellen. 13 Treffer erzielte der Australier 2001 beim 31:0 gegen Amerikanisch-Samoa - bis heute zwei unerreichte Bestmarken.

"Wir sprechen nicht über einen Rekord, der mal gefallen ist, vor ich weiß nicht wie vielen Jahren. Wir wollen vor allem ein Spiel bieten, das eines Weltmeisters würdig ist, was Einstellung angeht und auch das Ergebnis", sagte Bundestrainer Joachim Löw vor dem Spiel und versuchte damit, vom Rekord-Thema abzulenken. Dann machte er aber doch indirekt Hoffnung auf Torrekorde: "Wir werden nicht mit allzu vielen defensiven Leuten auflaufen."

Podolski macht Hoffnung auf neue Bestmarke

Das beste Resultat der Löw-Ära wurde in der EM-Qualifikation 2006 in San Marino beim 13:0 erzielt - der höchste Auswärtssieg der deutschen Nationalmannschaft. Vom damaligen Kader ist heute nur ein Spieler im DFB-Kader. Doch genau der schoss an jenem 6. September 2006 vier Treffer und damit die meisten Tore aller deutschen Spieler: Lukas Podolski.

Es bleibt abzuwarten, ob die Bestmarke von Gottfried Fuchs oder der 102 Jahre alte Rekord heute wackelt. Obwohl Gibraltar in den bisherigen drei Qualifikationsspielen erst 17 Tore kassiert hat, sollten die Rekorde im Hinterkopf behalten werden. Denn "wir werden das bis zur letzten Minute durchziehen", versprach der Leverkusener Lars Bender eine rasante Torejagd.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal