Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

Deutschland - Gibraltar: Wissenswertes über den DFB-Gegner

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Affenfelsen, Danny Higginbotham und die Queen  

Was Sie über Gibraltar wissen müssen

14.11.2014, 14:14 Uhr | t-online.de

Deutschland - Gibraltar: Wissenswertes über den DFB-Gegner  . Nationalspieler Brian Perez am Ball und ein Affe auf dem berühmten gleichnamigen Felsen (Quelle: dpa)

Nationalspieler Brian Perez am Ball und ein Affe auf dem berühmten gleichnamigen Felsen (Quelle: dpa)

Weltmeister Deutschland trifft heute in der EM-Qualifikation auf Gibraltar (ab 20.30 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de). Wer Gibraltar in der FIFA-Weltrangliste sucht, wird nicht fündig. Auch bei der UEFA ist der deutsche Gegner erst ganz frisch dabei. Hier sind zehn interessante Fakten zu Gibraltar:

Geschichte: Seit mehr als 300 Jahren streiten Großbritannien und Spanien um Gibraltar an der Südspitze der Iberischen Halbinsel. Der britische Admiral George Rooke hatte den 425 Meter hohen Kalkfelsen 1704 eingenommen. 1713 wurde die Landnahme im Frieden von Utrecht bestätigt. Eroberungsversuche der Spanier blieben erfolglos. Bei einem Referendum im Jahr 2002 stimmten 99 Prozent der Bewohner für einen Verbleib bei Großbritannien. Nach der Legende ist Gibraltar solange britisch, wie sich die Kolonie der freilebenden Affen auf dem Felsen hält. Das britische Überseegebiet ist Teil der Europäischen Union, hat aber gewisse Sonderrechte. Staatsoberhaupt ist die britische Königin Elisabeth II.

Einwohner: Heute werden 45.000 Zuschauer in Nürnberg live dabei sein. Und damit 15.000 mehr als Gibraltar Einwohner hat. Diese sind meist portugiesischer, spanischer oder marokkanischer Herkunft. Gibraltar hat in etwa so viele Bewohner wie Schwedt in Brandenburg oder Achim in Niedersachen. Der Tourismus ist der bedeutendste Wirtschaftssektor der Halbinsel - noch vor den Finanzdienstleistungen im Steuerparadies.

UMFRAGE
Wie wird das Spiel zwischen Deutschland und Gibraltar ausgehen?

Kleinstes UEFA-Mitglied

Probleme: Gibraltar bemüht sich schon lange um die Aufnahme in die FIFA. Spanien war stets dagegen. Nun hatte zumindest die UEFA ein Einsehen und lässt die britische Kronkolonie an der EM-Qualifikation teilnehmen. Seit Oktober 2012 war Gibraltar bereits "provisorisches Mitglied". Mit seinen rund 30.000 Einwohnern ist Gibraltar das kleinste UEFA-Mitglied.

Mitglieder: Es gibt 3000 organisierte Fußballer in insgesamt 22 Vereinen. Gespielt wird in zwei Ligen: Acht Teams in der Premier Division, 14 in der zweiten Liga. Rekordmeister sind (der inzwischen aufgelöste) Prince of Wales FC und Lincoln Red Imps FC mit je 19 Titeln. Andere Vereine heißen unter anderem Lions FC Gibraltar, FC Britannia XI oder Manchester 62 FC. Fanfreundlich: Die Ligaspiele kosten keinen Eintritt.

Stadion: Für Groundhopper hat sich Gibraltar schnell erledigt. Es gibt genau ein Stadion, das Victoria Stadium. Hier finden alle Ligapartien statt. Da es nur 5000 Zuschauer fasst, darf Gibraltar in der EM-Quali dort nicht spielen. Es wird knapp 400 nordwestlich nach Faro in Portugal ausgewichen.

19:0 gegen Sark

Länderspiele: Das erste offizielle Länderspiel vor gut einem Jahr endete mit einem sehr respektablem 0:0 gegen die Slowakei. In der EM-Quali gab es dagegen bisher nur Klatschen: Je ein 0:7 gegen Polen und in Irland sowie ein 0:3 gegen Georgien. Inoffizielle Länderspiele hat Gibraltar zuvor jede Menge bestritten, Rekord war ein 19:0 gegen die im Ärmelkanal liegende Insel Sark.

Star: Nun ja. Am höchsten unterwegs ist Rechtsverteidiger Scott Wiseman vom englischen Drittligisten Preston North End. Wiseman spielte auch schon in der zweiten Liga beim AFC Rochdale. Ansonsten sind die Spieler Amateure, die hauptberuflich Polizisten, Zollbeamte oder Lehrer sind. Neun Spieler kommen von Rekordmeister Lincoln FC.

Ex-Star: Daniel John, kurz Danny, Higginbotham wurde in Manchester geboren und hat nie für einen Klub aus Gibraltar gespielt. Aber wegen seiner Großmutter war er für das Nationalteam spielberechtigt und lief erstmals 2013 gegen die Slowakei auf. Higginbotham spielte in der Jugend bei Manchester United und später in der Premier League u.a. für Derby County und den FC Southampton. Der 35-Jährige hat seine Karriere inzwischen beendet.

"Spiel des Lebens" in Nürnberg 
Gibraltars Brüder-Trio will den Weltmeister "ärgern"

Der Nachname Casciaro kommt im Team von Coach Allen Bula gleich drei Mal vor. mehr

Trainer: Allen Bula ist 49 Jahre alt. Er war als Spieler für mehrere Klubs in Gibraltar aktiv. Seit 2010 ist er Nationaltrainer. Zuvor war Bula vier Jahre lang Jugendtrainer beim slowakischen Erstligisten MFK Kosice.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal