Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

Jerome Boateng wäre gerne erster dunkelhäutiger DFB-Kapitän

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Hautfarbe ist egal"  

Jerome Boateng wäre gerne erster dunkelhäutiger DFB-Kapitän

03.12.2014, 13:37 Uhr | sid

. Feste Größe in der Nationalmannschaft: Jerome Boateng. (Quelle: imago/Carina Hessland)

Feste Größe in der Nationalmannschaft: Jerome Boateng. (Quelle: imago/Carina Hessland)

Für Jerome Boateng wäre es "eine Riesenehre", als erster dunkelhäutiger Spieler die Kapitänsbinde für Deutschland zu tragen. Dies sagte der Nationalspieler des FC Bayern München der "Sport Bild". "Einmal hatte ich sie kurz bei einem Länderspiel (2012 gegen Argentinien, Anm. d. Red.) am Arm, aber dennoch ist es etwas anderes, die Mannschaft auf den Platz führen zu dürfen", erklärte der 26 Jahre alte Weltmeister.

Nach den Rücktritten von Philipp Lahm, Per Mertesacker und Miroslav Klose nimmt der Innenverteidiger, dessen Vater aus Ghana stammt, eine immer wichtigere Rolle in der Nationalmannschaft ein. Bundestrainer Joachim Löw berief Boateng zuletzt in den Kreis der Stellvertreter von DFB-Kapitän Bastian Schweinsteiger.

UMFRAGE
Sollte Jerome Boateng das Amt des DFB-Kapitäns übernehemen?

Hautfarbe ist "egal"

"Der Bundestrainer sieht, dass ich zwar keiner bin, der viel auf dem Rasen rumschreit, aber der mit der Leistung auf dem Platz Führungsqualitäten übernimmt", sagte Boateng. Der Bayern-Profi fügte an: "Ich übernehme inzwischen noch mehr Verantwortung und sehe mich in der Pflicht, den Kopf auch rauszustrecken, wenn es mal nicht so läuft."

Zudem ist er stolz, für sein Heimatland zu spielen: "Es sollte eigentlich egal sein, welche Hautfarbe ein Mensch hat. Ich sehe mich als Deutscher und zeige das gerne." Für Boateng, der Pate des Projekts "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" ist, wäre dies ein wichtiges Signal in seinem Kampf gegen Diskriminierung.

Der 26-Jährige hatte in seiner Jugend selbst schlechte Erfahrungen wegen seiner Hautfarbe gemacht. "Es ist ein Thema, das leider auch im Fußball immer noch vorkommt", sagte Boateng: "Umso wichtiger finde ich es, dass man es anspricht."

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal