Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

EM Quali 2016: Polen optimistisch: "Wir fürchten uns nicht"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Optimistische Polen  

"Deutschland hat als Team einige Probleme"

02.09.2015, 15:09 Uhr

EM Quali 2016: Polen optimistisch: "Wir fürchten uns nicht". Polens Nationaltrainer Adam Nawalka (re.) und Stürmer Robert Lewandowski. (Quelle: dpa)

Polens Nationaltrainer Adam Nawalka (re.) und Stürmer Robert Lewandowski. (Quelle: dpa)

Es wird ein Spiel gegen den Weltmeister - aber Polens Nationalcoach Adam Nawalka demonstrierte vor dem Abflug nach Frankfurt Gelassenheit. "Die Stimmung ist gut, die Tabellenposition optimal. Wir gehen mit großem Optimismus in diese Begegnung", sagte er vor dem möglicherweise richtungsweisenden Duell in der EM-Qualifikation (Freitag, ab 20.30 Uhr im t-online.de Live-Ticker).

Sein Spieler Kamil Grosicki geht noch einen Schritt weiter. Der Mittelfeldakteur vom französischen Erstligisten Stade Renne glaubt beim Weltmeister die Achillesferse ausgemacht zu haben: "Die Deutschen haben Spieler von Weltklasseformat. Aber als Team haben sie ein paar Probleme."

Die Weiß-Roten glauben an sich selbst

Mangelndes Teamplay - genau das galt bisher als großes Problem der Polen. Die meisten Spieler des Nationalteams sind als Legionäre bei ausländischen Klubs unter Vertrag, bei vergangenen Turnieren scheiterten sie wiederholt am Zusammenspiel. Bei den jüngsten Begegnungen war das aber anders.

Bei allem Respekt vor dem Weltmeister wollen die Bialo-Czerwoni, die Weiß-Roten, keine übermäßigen Sorgen vor dem Spiel in Frankfurt aufkommen lassen - dort, wo während der "Frankfurter Wasserschlacht" bei der WM 1974 dem bundesdeutschen Team der wohl wichtigste Sieg über die Polen gelang. "Um im EM-Finale zu spielen, müssen wir gegen die Besten gewinnen", sagte Grosicki. "Wir haben die Fans an gute Spiele gewöhnt - und das wollen wir beibehalten."

Angstgegner Deutschland - das gilt nicht mehr

"Die Deutschen werden der Favorit sein, aber wir fürchten uns nicht vor dieser Herausforderung", sagte auch Trainer Nawalka. "Wir haben immer mehr Glauben an unsere eigenen Möglichkeiten", so der Coach, der seit Oktober 2013 im Amt ist.

Dieser Glaube wird nicht nur durch Platz eins in der Qualifikationsgruppe D mit einem Punkt Vorsprung vor den Deutschen beflügelt, sondern vor allem durch das "Wunder an der Weichsel" beim Hinspiel im vergangenen Oktober.

Im Warschauer Nationalstadion gelang den Polen erstmals der Sieg gegen die bundesdeutsche Mannschaft. Seit dem ersten Aufeinandertreffen 1933 sprangen ansonsten bestenfalls Unentschieden heraus. Das deutsche Team? Der Angstgegner, der ewige Sieger. Nach dem 2:0 gilt das nicht mehr. In Polen wurde das Ergebnis als Sieg von David gegen den Fußball-Goliath bejubelt.

Leno, Ter Stegen, Trapp & Co. 
Neuer! Und dann? Köpkes neue Torwart-Pläne

Hinter Welttorhüter Manuel Neuer sollen die jungen Keeper zum Zuge kommen. Video

Swansea-Torhüter Lukasz Fabianski sieht das Team zusätzlich durch seine Top-Position in der Qualifikationsgruppe beflügelt. "Es hilft jeder Mannschaft, der Gruppenerste zu sein", sagte er. "Wir werden alles tun, um diese Position zu halten."

Lewandowski warnt vor zu großer Euphorie

Die polnischen Fans hungern nach einer Wiederholung des Triumphs, in sozialen Netzwerken ist die Zuversicht erstaunlich groß. Polnische Medien haben Umfragen zu den Siegchancen gestartet.

Der polnische Mannschaftskapitän und Bayern-Stürmer Robert Lewandowski warnt aber davor, das deutsche Team zu unterschätzen. "Ich lebe dort und sehe, wie niemand auch nur den Gedanken zulässt, sie könnten im kommenden Jahr bei der EM fehlen. Sie betrachten die Qualifikation als sichere Sache", sagte er.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal