Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

Teure Tickets für EM 2016: DFB-Eigentor tut echten Fans weh

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kommentar zum DFB-Ticketärger  

Ein Eigentor, das den echten Fans weh tut

09.11.2015, 11:41 Uhr | jru, t-online.de

Teure Tickets für EM 2016: DFB-Eigentor tut echten Fans weh. Mitglieder des Fanclubs Nationalmannschaft. (Quelle: imago)

Mitglieder des Fanclubs Nationalmannschaft. (Quelle: imago)

Ein Kommentar von Jörg Runde

Als hätte der DFB mit seinem selbst verschuldeten Skandal rund um die WM 2006 nicht schon genug Ärger. Nun zieht sich der größte Sportverband der Welt auch den Zorn der Nationalmannschafts-Fans zu. Mit dem Vergabe-Prozedere der EM-Tickets ist den Verantwortlichen ein weiteres, spektakuläres Eigentor gelungen.

Die Kopplung des Kartenverkaufs des deutschen Kontingents für die EM 2016 an den von Coca Cola gesponserten "Fan Club Nationalmannschaft" verstärkt einmal mehr den Eindruck, dass sich der DFB in einer eigenen Welt bewegt, in die nur der rein darf, der den Ansprüchen des Verbandes tatsächlich genügt. Unkritisch, pflegeleicht und zahlungskräftig sollte er sein.

Viele Fans stehen im Regen

Für die unproblematischen Eventfans, die der Verband so mag, weil sie mit Klatschpappen statt mit kritischen Transparenten ins Stadion kommen, ist die Mitgliedschaft meistens locker zu leisten. Viele leidenschaftliche Anhänger der Löw-Elf, die täglich jeden Euro umdrehen, um für die Teilnahme an einem Fußball-Großereignis zu sparen, lässt der DFB mit der Regel aber im Regen stehen.

UMFRAGE
Würden Sie Mitglied im "Fan Club Nationalmannschaft" werden, um an Tickets für die EM 2016 zu kommen?

So ist damit zu rechnen, dass sich das Image des Verbandes als elitäre, in sich geschlossene Mischpoke, der die Sponsoren und der Umsatz wichtiger sind als ehrliche Fan-Unterstützung, so schnell nicht ändern wird.

Die Nationalmannschaft wird leiden

Beim DFB müssen sie sogar damit rechnen, dass sich auf Grund dieser Strategie noch mehr Fans abwenden. Und zwar nicht nur von generell wenig beliebten Gesamtverband sondern vor allem auch vom Premiumprodukt Nationalmannschaft. Daran werden auch die starken Leistungen von Neuer, Schweinsteiger und Co. nichts ändern.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Bequem bestellen: edle Wohn- programme im Komplettpaket
bei ROLLER.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017