Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

EM 2016: Bastian Schweinsteiger will sich im DFB-Team beweisen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DFB-Kapitän will sich beweisen  

Löw: "Schweinsteiger immer wichtig für uns"

11.11.2015, 14:35 Uhr | sid

EM 2016: Bastian Schweinsteiger will sich im DFB-Team beweisen. Bastian Schweinsteiger beim Training der Nationalmannschaft in München auf dem Bayern-Gelände. (Quelle: imago/Philippe Ruiz)

Bastian Schweinsteiger beim Training der Nationalmannschaft in München auf dem Bayern-Gelände. (Quelle: Philippe Ruiz/imago)

Erst ein lockerer Trainingslauf durch den Englischen Garten, dann genoss Bastian Schweinsteiger mit seinen alten Kumpels Manuel Neuer und Thomas Müller die Münchner Herbstsonne am Odeonsplatz: Bei seiner kurzen Rückkehr in seine Heimat war für den ehemaligen Bayern-Star erst einmal Entspannung angesagt

Doch lange ausruhen will sich der DFB-Kapitän in München nicht, wo sich die Nationalmannschaft auf den Testspiel-Kracher am Freitag gegen gegen Frankreich in Paris (ab 20.30 im Live-Ticker bei t-online.de) vorbereitet. Der mittlerweile 30-jährige Mittelfeldstar von Manchester United will beweisen, dass er es im DFB-Trikot noch drauf hat.

Schweinsteiger genießt vollstes Vertrauen von Löw

Dass Bundestrainer Joachim Löw den Spielführer trotz hoher Belastung in England mit vier Wettbewerben für die Länderspiele gegen die Franzosen und vier Tage darauf in Hannover gegen die Niederlande überhaupt nominierte, war ein klares Zeichen.

Schweinsteiger ist wichtig für Löw - egal, in welcher Form, egal, ob er spielt oder nicht. "Bei ihm schaue ich nicht mehr auf eine fußballerische Entwicklung. Ich weiß, welchen Wert er für unser Spiel und die Mannschaft hat", sagte Löw zuletzt.

Die Beine werden langsam schwer

Allerdings: In der Öffentlichkeit mehrten sich in den vergangenen Monaten die Zweifel an der Bedeutung des Helden von Rio. Von den acht Länderspielen 2015 bestritt er fünf, mit 405 Spielminuten (von 720) liegt er im Team nur auf Rang zehn. Eine Torbeteiligung gelang ihm nicht.

In München wird er seit seinem emotionalen Abschied im vergangenen Sommer ("Werde euch immer in meinem Herzen tragen") sportlich nicht vermisst - warum, zeigt auch seine Bilanz bei United: Nur sechs von 20 Pflichtspielen bestritt er über die volle Distanz. Tore? Keine. Einen Treffer legte er auf - das 4:0 in Brügge.

Britische Presse spottet: "Trecker auf der Schnellstraße"

Die bissige britische Presse verspottete Schweinsteiger zwischenzeitlich als "Trecker auf der Schnellstraße". DFB-Kollege Mesut Özil, der beim FC Arsenal selbst größere Anpassungsprobleme an die fordernde Premier League hatte, nahm ihn in Schutz: "Was für ein Leader Basti ist, hat er der ganzen Welt bei der WM gezeigt - vor allem im Finale." Aber das ist lange her. Löw ist dennoch sicher: "Er wird sich für Manchester im Laufe der Saison als ganz wichtig erweisen, für uns ist er ohnehin immer wichtig."

Schweinsteiger selbst betonte zuletzt in einem offenen Brief an die Fans, "dass mein Weg mit diesem Team noch nicht zu Ende ist". Der 113-malige Nationalspieler (23 Tore) stimmte die Anhänger auf einen "Jubelsommer" 2016 in Frankreich ein: "Wir wollen den nächsten Titel!" Dann hoffentlich mit einem Schweinsteiger in Bestform.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal