Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

EM 2016: Arzt fürchtet um EM-Einsatz von Cristiano Ronaldo

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wegen Oberschenkelverletzung  

Arzt warnt Ronaldo: "Er riskiert seinen EM-Einsatz"

02.05.2016, 07:34 Uhr | dpa, sid

EM 2016: Arzt fürchtet um EM-Einsatz von Cristiano Ronaldo. Portugals Kapitän Cristiano Ronaldo Ende März beim EM-Test gegen Belgien (2:1).  (Quelle: imago/Belga)

Portugals Kapitän Cristiano Ronaldo Ende März beim EM-Test gegen Belgien (2:1). (Quelle: Belga/imago)

Nuno Campos, Arzt der portugiesischen Nationalmannschaft, fürchtet um den EM-Einsatz von Superstar Cristiano Ronaldo. Sollte der angeschlagene 31-Jährige von Real Madrid im Halbfinalrückspiel der Champions League gegen Manchester City (Mittwoch, ab 20.30 Uhr im t-online.de Live-Ticker) zum Einsatz kommen, riskiere Ronaldo Schlimmeres.

Offenbar laboriert Ronaldo an einem Muskelfaserriss im Oberschenkel. Die Beschwerden des dreimaligen Weltfußballers traten beim 3:0-Erfolg Reals Mitte April gegen Villarreal auf. Erst nach zwölf bis 14 Tagen sei eine solche Blessur verheilt, es folge noch eine Reha von fünf bis sieben Tagen.

Rat vom Doktor: 18 bis 21 Tage Pause

"Sollte tatsächlich ein Muskelfaserriss vorliegen, braucht er 18 bis 21 Tage, um sich zu regenerieren. Dann müsste er eigentlich für das Spiel gegen City und für das Ligaspiel gegen Valencia am 8. Mai ausfallen", sagte Campos laut britischen Medienberichten.

Foto-Serie mit 7 Bildern

"Die Blessur könnte sich verschlimmern"

Sollte Ronaldo, der am Sonntag auf den Trainingsplatz zurückkehrte, in mindestens einem der beiden Spiele zum Einsatz kommen, droht eine Verschlimmerung der Blessur, so der Mediziner. Die EM 2016 im Sommer in Frankreich findet vom 10. Juni bis 10. Juli statt. "Ronaldo könnte seinen EM-Einsatz aufs Spiel setzen", betonte der Arzt.

Real hatte im Hinspiel bei den Citizens ohne Ronaldo ein torloses Unentschieden erzielt. Beim 1:0-Erfolg der Madrilenen in der Primera Division bei Real Sociedad San Sebastian hatte der portugiesische Torjäger ebenfalls gefehlt.

Ronaldo spielte bei WM 2014 mit Knieproblemen

Campos äußerte auch, dass Ronaldo natürlich spielen könne, wenn es sich bei der Verletzung nur um eine Zerrung handele. Bei der WM 2014 in Brasilien hatte Ronaldo mit Knieproblemen zu kämpfen und scheiterte mit Portugal sang- und klanglos in der deutschen WM-Vorrundengruppe.

DFB-Auswahl in der Einzelkritik 
Hector mit Treffer und Eigenwerbung vor der EM

Der Außenverteidiger des 1. FC Köln überzeugt beim Kantersieg der DFB-Elf gegen... mehr

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Legendäres Jagdflugzeug 
Tüftler baut sich Flugzeug in Garage

In seiner Garage hat der 63-Jährige eine historische Maschine nachgebaut. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal