Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

EM 2016: Kingsley Coman im Kader von Gastgeber Frankreich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kein Platz für Ribéry  

Bayern-Youngster Coman stürmt bei der EM

12.05.2016, 21:48 Uhr | sid

EM 2016: Kingsley Coman im Kader von Gastgeber Frankreich. Auf dem Weg zur EM: Kingsley Coman wurde bei Gastgeber Frankreich nominiert. (Quelle: imago/Panoramic)

Auf dem Weg zur EM: Kingsley Coman wurde bei Gastgeber Frankreich nominiert. (Quelle: imago/Panoramic)

Kingsley Coman vom FC Bayern München steht im vorläufigen Aufgebot von Gastgeber Frankreich für die EM 2016 im eigenen Land (10. Juni bis 10. Juli). Trainer Didier Deschamps gab den insgesamt 23-köpfigen Kader bekannt und verzichtete dabei auf allzu große Überraschungen.

Nicht mit dabei ist Bayern-Star Franck Ribery, der zuletzt mit einer Rückkehr in die Nationalmannschaft geliebäugelt hatte. "Ich habe keine Sekunde daran gedacht, ihn zurückzuholen", sagte Deschamps im französischen Fernsehen: "Er ist zurückgetreten, andere Spieler haben mir das Vertrauen gegeben, und das gebe ich zurück. Es gibt keinen Grund, einen Platz im EM-Kader für ihn zu opfern."

Ribérys 19 Jahre alter Münchner Teamkollege Coman hat bisher drei A-Länderspiele bestritten.

Pogba und Griezmann an der Spitze

Angeführt wird das Aufgebot von Juventus Turins Mittelfeld-Star Paul Pogba und Offensiv-Wirbelwind Antoine Griezmann vom Champions-League-Finalisten Atlético Madrid. Im Gegensatz zu vielen anderen EM-Teilnehmern umfasst der Kader der Franzosen nur die maximal erlaubten 23 Spieler. Daneben benannte Deschamps jedoch sieben Spieler als Reservisten.

Nicht dabei ist neben Ribery auch Mathieu Debuchy (Girondins Bordeaux), der sich eine Oberschenkelverletzung zugezogen hatte. Dass Mittelstürmer Karim Benzema (Real Madrid) wegen seiner Verwicklung in eine Erpressungsaffäre gegen Mitspieler Mathieu Valbuena (Olympique Lyon) nicht nominiert wurde, hatte der Verband bereits im April bekanntgegeben. Nun wurde allerdings auch Valbuena von Deschamps nicht berücksichtigt.

Die Franzosen bestreiten am 10. Juni das Eröffnungsspiel gegen Rumänien, weitere Gruppengegner sind Albanien (15. Juni) und die Schweiz (19. Juni). Zur Vorbereitung testet Deschamps seinen Kader am 30. Mai gegen Kamerun und am 4. Juni gegen Schottland.

Das vorläufige EM-Aufgebot von Frankreich

Tor: Hugo Lloris (Tottenham Hotspur), Steve Mandanda (Olympique Marseille), Benoit Costil (Stades Rennes).

Abwehr: Raphael Varane (Real Madrid), Laurent Koscielny (FC Arsenal), Eliaquim Mangala (Manchester City), Jeremy Mathieu (Barcelona), Patrice Evra (Juventus), Bacary Sagna (Manchester City), Lucas Digne (AS Rom), Christophe Jallet (Olympique Lyon).

Mittelfeld: Paul Pogba (Juventus Turin), Blaise Matuidi (Paris Saint-Germain), Lassana Diarra (Olympique Marseille), N'Golo Kante (Leicester City), Yohan Cabaye (Crystal Palace), Moussa Sissoko (Newcastle United).

Angriff: Antoine Griezmann (Atlético Madrid), Dimitri Payet (West Ham United), Anthony Martial (Manchester United), Kingsley Coman (Bayern München), Olivier Giroud (FC Arsenal), Andre-Pierre Gignac (Tigres UANL/Mexiko).

Auf Abruf: Alphonse Areola (FC Villarreal), Hatem Ben Arfa (OS Nizza), Kevin Gameiro (FC Sevilla), Alexandre Lacazette (Olympique Lyon), Adrien Rabiot (Paris Saint-Germain), Morgan Schneiderlin (Manchester United), Djibril Sidibe (OSC Lille), Samuel Umtiti (Olympique Lyon).

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal