Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

Mario Götze: Joachim Löw unterstützt Verbleib beim FC Bayern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DFB mit Entscheidung zufrieden  

Bundestrainer über Götze: "Mit dem Herzen in München"

25.05.2016, 14:34 Uhr | t-online.de, dpa

Mario Götze: Joachim Löw unterstützt Verbleib beim FC Bayern. Geballte Faust: Mario Götze will sich in der nächsten Saison beim FC Bayern durchsetzen. (Quelle: imago/Horstmüller)

Geballte Faust: Mario Götze will sich in der nächsten Saison beim FC Bayern durchsetzen. (Quelle: Horstmüller/imago)

Joachim Löw hat das Bekenntnis von Mario Götze zum FC Bayern München positiv bewertet. "Ich halte es für absolut okay. Es ist in Ordnung, dass er noch ein Jahr bleiben will", sagte der Bundestrainer.

Löw habe in den vergangenen Wochen ständig mit dem 23-Jährigen in Kontakt gestanden. In den Gesprächen gewann der DFB-Coach "das Gefühl", dass Götze weiterhin "mit dem Herzen in München ist und sich beweisen will".

Der immer wieder mit anderen Klubs in Verbindung gebrachte WM-Held hatte zuvor mitgeteilt, sich beim Rekordmeister unter dem neuen Trainer Carlo Ancelotti durchsetzen zu wollen.

Löw: Für Götze geht es "bei Null los"

Löw bestätigte, dass Götze Anfragen anderer Vereine vorliegen hatte. Allerdings sei ein Gespräch mit dem italienischen Coach falsch verstanden worden, so Löw. Es war kolportiert worden, Ancelotti setze nicht auf Götze. "Ein Trainer kann nie eine Garantie geben", sagte der Bundestrainer. Für alle Spieler werde es beim FC Bayern im Sommer "bei Null losgehen".

Bierhoff sieht Gewinn für Nationalteam

Auch Teammanager Oliver Bierhoff befürwortet Götzes Entscheidung für Bayern und sieht dadurch Vorteile für die Nationalmannschaft. "Es ist für mich eine sehr gute Entscheidung, sich frühzeitig auf die Bayern festzulegen. Dadurch bekommt Mario Ruhe und kann seinen Fokus auf die EM lenken und sich komplett darauf konzentrieren", sagte Bierhoff der "Bild".

Bierhoff fürchtet Überheblichkeit

Die deutsche Mannschaft bereitet sich seit Dienstag in Ascona auf die am 10. Juni in Frankreich beginnenden EM vor. "Der Teamgeist ist ganz wichtig. Das gilt auch für die Disziplin, die Leidenschaft. Die Jungs haben die Qualität, aber wir müssen auch die Freude und den Spaß haben, Deutschland vertreten zu dürfen", sagte Bierhoff.

Zwei Jahre nach dem WM-Sieg in Brasilien fürchtet der ehemalige Nationalspieler die Überheblichkeit. "Da gibt es keinen Automatismus, eine EM ist genauso schwierig wie eine WM. Auch in Frankreich sind große Mannschaften dabei. Das müssen wir in die Köpfe der Spieler bekommen. Erfolg muss man sich hart erarbeiten. Immer wieder neu. Bei der EURO starten wir bei null."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal