Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

EM 2016: Italien sucht weiter nach dem perfekten Sturmduo

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EM 2016  

Contes Sturm-Puzzle: Angriff trotz Sieg Italiens Baustelle

07.06.2016, 14:59 Uhr | dpa

EM 2016: Italien sucht weiter nach dem perfekten Sturmduo. Ciro Immobile gilt als Kandidat für den Sturm.

Ciro Immobile gilt als Kandidat für den Sturm. Foto: Maurizio Degl'Innocenti. (Quelle: dpa)

Verona/Montpellier (dpa) - Aus fünf mach zwei: Wenige Tage vor Beginn der Fußball-EM ist Italiens Nationalcoach Antonio Conte weiter auf der Suche nach seinem perfekten Sturmduo.

Der frühere Dortmunder Ciro Immobile und Simone Zaza von Juventus Turin konnten ihre Chance beim 2:0-Testspielsieg gegen schwache Finnen nur bedingt nutzen. Doch auch die Alternativen Eder, Graziano Pellè und Lorenzo Insigne drängen sich nicht für einen Startelf-Platz auf. "Der Alchimist Conte scheint noch nicht die richtige Formel für einen funktionierenden Angriff gefunden zu haben", urteilte die "Gazzetta dello Sport" am Dienstag.

Am kommenden Montag startet Italien gegen Mitfavorit Belgien in die EM. Conte muss bis dahin noch einige Fragen beantworten. Trotz der perfekten Testspielbilanz mit Siegen gegen Schottland und Finnland ohne Gegentor wird die Leistung der Squadra Azzurra in der Heimat kritisch gesehen. "Conte, gegen Belgien wird das nicht reichen", meinte "Tuttosport". "Licht und Schatten im letzten EM-Test." Conte versicherte: "Ich weiß, dass es in Frankreich schwer wird, aber ich habe eine Gruppe, die alles für Italien geben wird."

Verlassen kann sich der Trainer in jedem Fall auf seine Defensive um den Juve-Block aus Andrea Barzagli, Giorgio Chiellini und Leonardo Bonucci sowie Kapitän Gianluigi Buffon, der gegen Finnland eine Pause bekam. Zwar wurde die Dreier-Abwehrkette, die Conte als System bevorzugt, in den beiden Testspielen kaum gefordert, doch die Defensive gilt als Stärke des viermaligen Weltmeisters. In der EM-Qualifikation kassierte das Team in zehn Spielen nur sieben Tore.

Allerdings traf Italien in diesen zehn Partien auch nur 16 Mal - und die Fragezeichen im Angriff sind seitdem nicht kleiner geworden. "Wir schießen viel aufs Tor, wir spielen uns viele Möglichkeiten heraus, es fehlt ein Tor, um das Selbstvertrauen zu erhöhen", gab Conte nach dem Erfolg gegen Finnland zu. Und der Ex-Dortmunder Immobile, der bis kurz vor der EM noch verletzt war und gegen Finnland nicht überzeugte, sagte: "Wir wissen, dass wir zu wenige Tore schießen, aber ich hoffe, dass wir fünf Stürmer es gemeinsam schaffen."

Lange schienen Pellè vom Premier-League-Club FC Southampton und Inter Mailands Eder im Sturm gesetzt. Doch Pellè, der erst mit 29 sein Debüt in der Nationalelf gab, zeigte einige schwächere Partien, Eder traf in der Rückrunde in der Serie A nur zweimal. Die besten Karten hat wohl der gegen Finnland starke Zaza, der bei Meister Juventus Turin jedoch auch nur Ersatz ist. "Das Wichtige war, dass wir heute gewonnen haben, um Selbstvertrauen zu bekommen", sagte er.

Mehr als die Stürmer war gegen Finnland Mittelfeldspieler Antonio Candreva mit einem Tor und einer Vorlage der Lichtblick. "Wir sind in guter Form und das war ein guter Test", sagte er. Hoffnung macht den Azzurri zudem, dass Auftaktgegner Belgien vergangene Woche im Test gegen Finnland nur zu einem 1:1 gekommen war. Zaza meinte: "Belgien ist zwar sehr stark, aber wir sind sicher nicht schlechter."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal