Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

EM 2016: Rumänien-Verteidiger Steliano Filip zurück im Training

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EM 2016 - Rumänien  

Rumäniens Verteidiger Filip zurück im Training

08.06.2016, 17:03 Uhr | dpa

EM 2016: Rumänien-Verteidiger Steliano Filip zurück im Training. Rumänien kann auf Steliano Filip (r) zählen.

Rumänien kann auf Steliano Filip (r) zählen. Foto: Robert Ghement. (Quelle: dpa)

Orry-la-Ville (dpa) - Rumäniens angeschlagener Linksverteidiger Steliano Filip hat sich rechtzeitig für das EM-Eröffnungsspiel gegen Frankreich fit gemeldet.

Der 22-Jährige von Dinamo Bukarest habe voll trainieren können, berichtete Assistenztrainer Viorel Moldovan im EM-Quartier in La Chapelle-en-Serval. "Wir können in der Partie gegen Frankreich auf ihn setzen."

Allerdings dürfte im Duell mit dem Gastgeber voraussichtlich der erfahrenere Ex-Kapitän Razvan Rat in der Startelf zum Einsatz kommen. Filip hatte sich im Training am Montag eine Knöchelverletzung zugezogen. Nach dem Turnierstart trifft Rumänien auf die Schweiz und Albanien.

Rumänien kenne das französische Team sehr gut, sagte Moldovan, der nach dem Turnier neuer Trainer bei AJ Auxerre wird. "Wir müssen aggressiv auftreten, ihrer Verteidigung Probleme bereiten", betonte der Assistent von Anghel Iordanescu. "Angriff ist die beste Verteidigung." Mit nur zwei Gegentoren stellte Rumänien die beste Abwehr der EM-Qualifikation.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Harte Schale, kalter Kern: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017