Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

Euro 2016: England verzichtet bei EM 2016 auf Training im Stadion

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EM 2016  

Spionage? - England verzichtet auf Training im Stadion

10.06.2016, 20:37 Uhr | dpa

Euro 2016: England verzichtet bei EM 2016 auf Training im Stadion. Englands Coach Roy Hodgson beim Training in Chantilly.

Englands Coach Roy Hodgson beim Training in Chantilly. Foto: Georgi Licovski. (Quelle: dpa)

Chantilly (dpa) - Angst vor Spionen oder wissenschaftliche Überlegungen? Englands Fußball-Nationalteam verzichtet am Tag vor den Spielen bei der EM in Frankreich auf das übliche Training im Stadion.

Stattdessen fand beispielsweise die Abschlusseinheit am Freitagmorgen im eigenen EM-Quartier in Chantilly statt. Im Stadion von Marseille, wo am Samstag die Auftaktpartie gegen Russland steigt, machte das Team von Trainer Roy Hodgson dann am Abend nur noch für wenige Minuten in Trainingsanzügen einen Spaziergang über den Rasen.

Englische Medien berichteten übereinstimmend, Hodgson habe sich aus Sorge vor möglicher Spionage zu diesem ungewöhnlichen Schritt entschieden. Der Coach und sein Stab seien davon überzeugt, dass Italien vor dem 2:1 im WM-Gruppenspiel vor zwei Jahren in Brasilien beim Abschlusstraining das englische Vorgehen bei Standardsituationen und die taktische Ausrichtung ausgekundschaftet hatte. In den ersten 15 Minuten sind Medien für das letzte Training zugelassen, danach sollen es die Italiener geschafft haben, auf der Tribüne zu bleiben.

Der englische Verband wies die Berichte über eine Spionageangst zurück. Das Training im eigenen Quartier habe "sportmedizinische Gründe", sagte ein Sprecher auf Anfrage. Der Tag vor einem Spiel solle nach dem Ablauf "trainieren, essen, reisen" organisiert werden.

Torhüter Joe Hart hat kein Problem damit, dass er sich nicht auf das Flutlicht im Stade Vélodrome einstellen kann. "Wir haben einen schönen Trainingsplatz in unserem Camp. So können wir reisen, uns ausruhen und besser auf das Spiel vorbereiten", sagte der Keeper.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal