Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

EM 2016: Wales-Fans feiern Ersatzspieler und Gareth Bale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EM 2016  

Wales-Fans feiern Ersatzspieler und Garet Bale

12.06.2016, 16:20 Uhr | dpa

EM 2016: Wales-Fans feiern Ersatzspieler und Gareth Bale. Gareth Bale überzeugte als Teamspieler in einer harmonischen Waliser Mannschaft.

Gareth Bale überzeugte als Teamspieler in einer harmonischen Waliser Mannschaft. Foto: Caroline Blumberg. (Quelle: dpa)

Bordeaux (dpa) - Dass ein anderer das entscheidende Tor geschossen hatte, war Gareth Bale ziemlich egal. Der Starspieler der Waliser feierte mit seinem Team und mehr als 20 000 ausgelassenen Fans den Sieg beim EM-Debüt.

"Das ist nicht wichtig, wer die Tore schießt", sagte Bale nach dem 2:1 (1:0)-Erfolg der walisischen Fußball-Nationalelf gegen die Slowakei: "Hauptsache wir haben drei Punkte."

Durch den Auftaktsieg in Bordeaux gegen den anderen EM-Debütanten haben die Waliser eine glänzende Ausgangsposition für das Bruder-Duell gegen die Engländer, die über ein 1:1 gegen Russland nicht hinauskamen. "Wir müssen weiterkämpfen", forderte Bale, der Wales mit einem fulminanten Freistoß in der 10. Minute in Führung gebracht hatte. Nach dem Ausgleich durch Ondrej Duda (61.) sorgte ausgerechnet Hal Robson-Kanu (81.) für den Sieg.

Was für ein Gegensatz. Ein Spieler auf Vereinsuche, zuletzt beim zweitklassigen FC Reading unter Vertrag, stahl dem 100-Millionen-Mann von Real Madrid die Show. "Es war klasse, wie er das gemacht hat", lobte Bale den Torschützen.

Bale präsentiert sich in Frankreich als Teamplayer, auch sein Trainer betont das bei jeder Gelegenheit. "Es geht nicht um Bale, es geht um Wales, und er versteht das", schwärmte Chris Coleman: "Er liefert das, alle Waliser lieben ihn."

Coleman sieht sein Team auch gegen England nicht chancenlos. "Wenn wir unser Allerbestes geben, müssen wir uns keine Sorgen machen", sagte der Coach, trotz der "großen Herausforderung". Coleman, der Wales zur ersten EM-Qualifikation geführt hatte, betonte: "Wir müssen vor nichts Angst haben. Wir fürchten niemanden."

In der Nacht zum Sonntag feierten die walisischen Fans aber erstmal in der Altstadt von Bordeaux, und die Spieler genossen einen "bemerkenswerten Moment", wie Bale das gelungene Debüt nannte: "Ein herrlicher Augenblick für unser Land."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Neu: MagentaMobil Start L mit 100 Minuten Allnet
zur Telekom
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017