Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

Deutschland - Ukraine: Nationalmannschaft in der Einzelkritik

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Deutschland - Ukraine  

Die deutsche Nationalmannschaft in der Einzelkritik

12.06.2016, 23:17 Uhr | dpa

Deutschland - Ukraine: Nationalmannschaft in der Einzelkritik. Das Team um Abwehrchef Jerome Boateng machte insgesamt einen guten Eindruck.

Das Team um Abwehrchef Jerome Boateng machte insgesamt einen guten Eindruck. Foto: Marius Becker. (Quelle: dpa)

Neuer: Vor dem Tor des Kapitäns war mehr Betrieb als gedacht. Klasse gegen Konopljanka (4.) und Chatscheridi (26.) sowie beim Freistoß von Rakizki (57.). Ein weltmeisterlicher Rückhalt im Tor.

Höwedes: Der Schalker hatte größte Mühe, gegen den gefährlichen Konopljanka seine Seite zuzumachen. Muss sich deutlich steigern.

Boateng: Der Abwehrchef schrie und trieb seine Nebenleute an. Mit spektakulärer Rettungstat (37.), aber auch nicht frei von Wacklern.

Mustafi: Löw brachte ihn als Hummels-Ersatz - und wurde belohnt: erstes Länderspieltor. Szenenapplaus bei Abwehr gegen Jarmolenko. Seine Kopfballrückgabe über Neuer führte fast zum Ausgleich (87.).

Hector: Der Turnierneuling hatte die erste Chance, vergab sie mit rechts. Im defensiven Kernjob überfordert mit Jarmolenko.

Khedira: Brachte seine Dynamik im Mittelfeld ein. Hatte das 2:0 auf dem Fuß (29.), scheiterte auch später nochmals am Torwart (61.).

Kroos: Machte aus der Tiefe das Spiel. Präziser Freistoß vor dem 1:0, Traumpass zur Khedira-Chance. Sein Schuss touchierte die Latte (52.).

Müller: Gute-Kopfballablage zur frühen Hector-Chance. Drängte immer wieder in die Mitte. Seinen Flachschuss parierte Pjatow (75.).

Özil: Laut Löw in bemerkenswerter Form. Konnte sie lange nicht zeigen. Wenig Fehlpässe, eine Chance (87.), starke Vorlage zum 2:0.

Draxler: Das Startelf-Mandat beflügelte den Youngster. Ging mutig ins Eins gegen Eins, schoss beherzt (48.). Defensiv muss er zulegen.

Götze: Mühte sich in der Spitze gegen die robusten Gegner. Es fehlte das Durchsetzungsvermögen. Half nach hinten auch mal grätschend aus.

Schürrle: Der Edeljoker löste Draxler in der Endphase ab. Sofort im Spiel, schoss gefährlich (82.). Sorgte mit Tempo für Torgefahr.

Schweinsteiger: Unter großem Beifall der Fans kam der echte Kapitän in der Nachspielzeit und erzielte ein Supertor nach Sprint nach vorn.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Sichern Sie sich 20,- € Rabatt ab 60,- € Einkaufswert
nur für kurze Zeit bei TOM TAILOR
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017