Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

Frankreich - Albanien: Deschamps poltert über Rasen - AC/DC schuld?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"AC/DC-Konzert schuld"  

Deschamps poltert über Rasen, Matchwinner prahlt

16.06.2016, 11:57 Uhr | sid, dpa, t-online.de

Frankreich - Albanien: Deschamps poltert über Rasen - AC/DC schuld?. Nicht zufrieden mit dem Spiel seiner Elf gegen Albanien: Frankreich-Trainer Didier Deschamps. (Quelle: Reuters)

Nicht zufrieden mit dem Spiel seiner Elf gegen Albanien: Frankreich-Trainer Didier Deschamps. (Quelle: Reuters)

Nach dem insgesamt schwachen Auftritt der Equipe tricolore gegen Albanien gibt Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps einem Konzert der australischen Rockband AC/DC die Schuld.

"Der Platz ist ein Desaster. Aber es ist kein Wunder, wenn du eine Woche vor der EM hier ein AC/DC-Konzert hast", erklärte der erzürnte Coach nach dem glücklichen 2:0-Sieg in Marseille.

Immer wieder rutschten die Spieler beider Teams auf dem Platz aus. Mittelstürmer Olivier Giroud wechselte nach ein paar Minuten die Schuhe. "Als ich Bilder sah, wie Leute von dem Konzert kamen, da habe ich nur gedacht: Oh mein Gott", sagte Deschamps mit Blick auf den Auftritt der Rocker am 13. Mai im Stade Vélodrome.

Payet: "Habe den Unterschied gemacht"

Antoine Griezmann hatte die Franzosen gegen Albanien mit seinem Treffer zum 1:0 erst in der 90. Minute erlöst. In der Nachspielzeit traf dann Dimitri Payet zum Endstand. Bereits zum Auftakt gegen Rumänien hatte der 29-jährige "Last-Minute-Man" das entscheidende 2:1 erzielt. In beiden Begegnungen wurde Payet zum Spieler des Spiels gewählt - Frankreichs neuer Fußball-Held strotzt vor Selbstvertrauen.

"Ich habe heute wieder den Unterschied gemacht", prahlte der Offensiv-Spieler nach der Albanien-Partie. "Wir können immer späte Tore schießen", so Payet, der im französischen Übersee-Departement La Reunion geboren wurde: "Wir haben große Unterstützung von meiner Insel."

Frankreich schaffte durch den zweiten Erfolg in Gruppe A als erstes Team den Einzug ins Achtelfinale der EURO. "Ich bin sehr froh, dass uns das gelungen ist. Der Teamspirit war sehr wichtig", erklärte Payet, der in der Premier League für West Ham United spielt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt Glücks-Los kaufen, gutes tun und gewinnen!
Sonderverlosung am 7.11.17 - 20 Mio. € extra
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017