Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

Ausschreitungen bei EM 2016: UEFA ermittelt auch gegen Türkei

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EM 2016  

UEFA ermittelt auch gegen türkischen Fußballverband

18.06.2016, 13:06 Uhr | dpa

Ausschreitungen bei EM 2016: UEFA ermittelt auch gegen Türkei. Die UEFA ermittelt gegen den türkischen Fußballverband.

Die UEFA ermittelt gegen den türkischen Fußballverband. Foto: Oliver Weiken. (Quelle: dpa)

Paris (dpa) - Der türkische Fußballverband muss wegen des Fehlverhaltens einiger Fans mit einer Strafe rechnen. Die UEFA eröffnete ein Disziplinarverfahren gegen die Türken, weil einige Fans beim Spiel gegen Spanien (0:3) unter anderem Feuerwerkskörper gezündet hatten.

Außerdem werde wegen des Werfens von Gegenständen ermittelt und weil Fans versucht haben sollen, den Platz in Nizza zu stürmen. Der Fall wird am Montag durch die Kontroll-, Ethik- und Disziplinarkommission der UEFA verhandelt. Dann soll auch über eine mögliche Strafe für den kroatischen Verband beraten werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017