Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

EM 2016 Rechenschieber: So ist die Lage in der Gruppe F

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EM 2016  

Der EM-Rechenschieber: So ist die Lage in der Gruppe F

19.06.2016, 08:31 Uhr | dpa

EM 2016 Rechenschieber: So ist die Lage in der Gruppe F. Cristiano Ronaldo und seine Portugiesen müssen ums Achtelfinale bangen.

Cristiano Ronaldo und seine Portugiesen müssen ums Achtelfinale bangen. Foto: Abedin Taherkenareh. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Die Ausgangslage für die Qualifikation zum EM-Achtelfinale nach dem zweiten Spieltag in der Gruppe F:

Ungarn: Mit vier Punkten genügt den Ungarn im letzten Spiel gegen Portugal ein Remis zum Einzug in die nächste Runde.

Portugal: Portugal muss gegen Ungarn gewinnen, um sicher ins Achtelfinale zu kommen. Ein Remis könnte zu wenig sein, um als Gruppendritter in die nächste Runde einzuziehen.

Island: Auch für Island (zwei Punkte) könnte ein Remis im letzten Spiel gegen Österreich zu wenig sein. Mit einem Sieg wäre der EM-Neuling sicher eine Runde weiter.

Österreich: Kann nach dem ersten Punktgewinn mit einem Sieg gegen Island zwei Niederlagen mit einem Sieg gegen Island sogar noch Zweiter werden und hätte auch als Dritter mit vier Punkten gute Chancen. Ein Remis wäre zu wenig.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017