Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

EM 2016 Ergebnisse: Frankreich sichert sich Gruppensieg im Schongang

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Dreimal Latte gegen die Schweiz  

Frankreich sichert Gruppensieg im Schongang

20.06.2016, 11:00 Uhr | t-online.de, dpa

EM 2016 Ergebnisse: Frankreich sichert sich Gruppensieg im Schongang. Paul Pogba zeigt im Spiel gegen die Schweiz, warum er als einer der besten jungen Spieler der Welt gilt. (Quelle: dpa)

Paul Pogba zeigt im Spiel gegen die Schweiz, warum er als einer der besten jungen Spieler der Welt gilt. (Quelle: dpa)

Gastgeber Frankreich hat sich zum Abschluss der EM-Vorrunde den Gruppensieg geschnappt und sich eine gute Ausgangsposition fürs Achtelfinale verschafft. In Lille kam die Equipe Tricolore gegen die Schweiz zwar nur zu einem 0.0, das reichte aber für Platz eins in der Gruppe A.

Mit sieben Punkten ist Frankreich Erster, aber auch die Eidgenossen ziehen auf Rang zwei mit fünf Zählern ins Achtelfinale ein. 

Payet zunächst auf der Bank

Trainer Didier Deschamps hatte angesichts des sicheren Achtelfinaleinzuges nicht die erste Elf seiner Blauen ins Rennen geschickt. Zwar kehrten Paul Pogba und Antoine Griezmann in die Startaufstellung zurück, doch es spielten auch viele aus der zweiten Reihe.

Dafür saßen unter anderem der neue Nationalheld Dimitri Payet, Olivier Giroud vom FC Arsenal und N'Golo Kanté auf der Bank.

Pogba dominiert die erste Hälfte

Das Spiel begann rasant. Der Schweizer Abwehrspieler Johan Djourou vollbrachte in der 8. Minute das Kunststück, ein Tor für seine Mannschaft zu verhindern: Im Liegen "klärte" er auf der Torlinie der Franzosen.

Dann spielte auf dem extrem rutschigen Rasen nur noch Frankreich, oder besser: Es spielte Pogba. Und wie! Ein Schuss des in die Startelf zurückgekehrten Weltklasse-Mittelfeldspielers tropfte auf die Querlatte des Schweizer Tores (12. Minute), eine Minute später rettete Torhüter Yann Sommer grandios gegen Pogba, der diesmal einen Gewaltschuss an die Latte knallte (17.).

Ganz offensichtlich war: Pogba wollte es nach einer Affäre um eine angeblich unflätige Geste allen beweisen. Er war überall, er trieb an, schloss ab. Die Zuschauer im Stade Pierre Mauroy staunten. Allein: Es fehlte das 1:0. Es schien in der Luft zu liegen. Doch nach den ersten 20 Minuten ließ der Schwung der Franzosen ein wenig nach. Frankreich hatte ein leichtes Übergewicht, die ganz großen Chancen sprangen vor der Pause aber nicht mehr heraus. 

Mit viel Gefühl 
Cristiano Ronaldo mit Zauber-Tor im Training

Der Portugiese zeigt im Training in Frankreich seine ganze Klasse. Video

Beste Chance für Payet

Nach dem Wechsel erwischte die Schweiz den besseren Start, mit physischem Spiel drückte nun vor allem Granit Xhaka der Partie seinen Stempel auf. Allein die Offensivkräfte um Xherdan Shaqiri und Breel Embolo konnten sich nicht gegen die kantige Verteidigung der Franzosen durch setzen. 

Dann übernahm Frankreich wieder das Kommando. Zunächst scheiterte Griezmann an Sommer, dann kam in der 75. Minute ein Riesenantritt von Sissoko auf der rechten Seite. Er marschierte über das halbe Feld und flankte perfekt hinter die gegnerische Abwehr. Der eingewechselte Payet stand frei und knallte den Ball aus neun Metern an die Lattenunterkante - zum dritten Mal für Frankreich.

Glücklicher Punkt für die Schweiz

In der Schlussphase gingen beide Teams nicht mehr entschieden auf in die Offensive. Die Schweiz sicherte sich einen insgesamt glücklichen Punkt. Frankreich muss mit dem Remis vor eigenem Publikum leben, kann sich aber mit dem Sieg in der Gruppe A trösten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal