Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

EM 2016: UEFA ermittelt gegen Rumänien und Albanien wegen Pyros

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EM 2016  

UEFA nimmt Ermittlungen gegen Rumänien und Albanien auf

20.06.2016, 19:11 Uhr | dpa

EM 2016: UEFA ermittelt gegen Rumänien und Albanien wegen Pyros. Die UEFA ermittelt gegen Rumänien und Albanien.

Die UEFA ermittelt gegen Rumänien und Albanien. Foto: Cj Gunther. (Quelle: dpa)

Paris (dpa) - Die Fußballverbände von Albanien und Rumänien müssen wegen des Fehlverhaltens ihrer Fans beim Spiel (1:0) in Lyon mit einer Strafe durch die UEFA rechnen. Die Disziplinarkommission der Europäischen Fußball-Union habe ihre Ermittlungen aufgenommen, sagte ein UEFA-Sprecher.

In den Blöcken beider Fanlager waren am Sonntagabend Bengalos gezündet und Gegenstände geworfen worden. Gegen die Albaner ermittelt die Kommission außerdem wegen eines Platzsturms. Insgesamt ermittelt die UEFA mittlerweile gegen sieben EM-Teilnehmer wegen des Fehlverhaltens ihrer Anhänger. Am Montagabend wurde das Urteil gegen Kroatien und die Türkei erwartet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Sparen Sie bis zu 70 % im Sale bei TOM TAILOR

Schnappen Sie sich jetzt Winterjacken & Mäntel, Jeans, Pullis u. v. m. extrem günstig bei TOM TAILOR. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal