Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

Euro 2016: Löw nennt Grund für Boateng-Auswechslung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EM 2016: Deutschland gegen Nordirland  

Löw: Boateng-Auswechslung Vorsichtsmaßnahme für K.o.-Runde

21.06.2016, 21:55 Uhr | dpa

Euro 2016: Löw nennt Grund für Boateng-Auswechslung. Jérôme Boateng wurde vorsichtshalber ausgewechselt.

Jérôme Boateng wurde vorsichtshalber ausgewechselt. Foto: Abedin Taherkenareh. (Quelle: dpa)

Paris (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw hat Jérôme Boateng im letzten EM-Gruppenspiel gegen Nordirland aus Sorge um die Einsatzfähigkeit des Abwehrchefs im weiteren Turnierverlauf ausgewechselt. Boateng habe über Probleme in der Wade geklagt.

"Ich wollte kein Risiko eingehen. Wenn es ein Riss oder eine Zerrung ist, ist das Turnier zu Ende. Da wollte ich lieber auf Nummer sicher gehen", sagte der Bundestrainer am Dienstagabend unmittelbar nach dem 1:0-Erfolg in Paris.

In der anschließenden Pressekonferenz betonte Löw, dass er von einem Einsatz von Boateng im nächsten Spiel ausgehe, da die medizinische Abteilung das wohl hinbekäme. "Ich gehe davon aus, dass er im Achtelfinale spielen kann", sagte Löw. Am Sonntag (18.00 Uhr) tritt die DFB-Elf zu ihrem Achtelfinale in Lille gegen die Slowakei oder Albanien an. Für Boateng hatte Löw in der 76. Minute Benedikt Höwedes eingewechselt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal