Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

EM 2016: Helmer warnt vor zu viel Lob für Joshua Kimmich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Euro 2016  

Helmer: Hype um EM-Aufsteiger Kimmich kommt zu früh      

23.06.2016, 18:04 Uhr | dpa

EM 2016: Helmer warnt vor zu viel Lob für Joshua Kimmich. Joshua Kimmich wurde wegen seiner Leistung bei der Em bejubelt.

Joshua Kimmich wurde wegen seiner Leistung bei der Em bejubelt. Foto: Christian Charisius. (Quelle: dpa)

Hamburg (dpa) - Thomas Helmer warnt davor, den schon als "Komet Kimmich" gefeierten Jung-Nationalspieler Joshua Kimmich zu sehr in den Fußball-Himmel zu heben.

"Der jetzige Hype um den Bayern-Spieler kommt mir zu früh", schrieb Ex-Nationalspieler Helmer in seiner Europameisterschafts-Kolumne im "Hamburger Abendblatt".

Natürlich habe "der technisch brillante" Münchner beim 1:0-Sieg gegen Nordirland zum EM-Vorrundenabschluss sogar auf der für ihn ungewohnten Position als Rechtsverteidiger stark aufgespielt und seine Nominierung für den EM-Kader "jetzt schon gerechtfertigt", meinte Helmer. Gar nichts hält er davon, den 21-Jährigen schon als Nachfolger von Philipp Lahm auf der rechten Abwehrseite anzusehen: "Wir tun dem Jungen keinen Gefallen, wenn wir ihn nach nur zwei Länderspielen als Königslösung für die Lahm-Nachfolge preisen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal