Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

Nach EM-Aus: Ukraine entscheidet über neuen Nationaltrainer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Ukraine will im Juli über neuen Nationaltrainer entscheiden

25.06.2016, 09:50 Uhr | dpa

Nach EM-Aus: Ukraine entscheidet über neuen Nationaltrainer. Ukraine sucht den Nachfolger für Michail Fomenko.

Ukraine sucht den Nachfolger für Michail Fomenko. Foto: Peter Powell. (Quelle: dpa)

Kiew (dpa) - Nach dem Rücktritt von Nationaltrainer Michail Fomenko will der ukrainische Fußballverband im Juli über eine mögliche Verpflichtung von Ex-Stürmerstar Andrej Schewtschenko als Coach entscheiden.

"Er ist nicht der einzige Kandidat. Bis zum Beginn der WM-Qualifikation brauchen wir einen Nachfolger", sagte Verbandschef Andrej Pawlenko am Freitag in Kiew. Die Ukraine spielt bei der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland mit Kroatien, Island, der Türkei, Finnland und Kosovo in einer Gruppe.

Der bisherige Nationaltrainer Fomenko war nach dem Aus bei der EM in Frankreich zurückgetreten. "Es tut mir leid, dass wir so wenig erreicht haben. Ich hoffe, mein Nachfolger hat mehr Erfolg", sagte der Coach. "Ich bleibe ein Fan der Nationalmannschaft." Nach Niederlagen gegen Deutschland (0:2), Nordirland (0:2) und Polen (0:1) hatte die Ukraine das Achtelfinale der Europameisterschaft verpasst.

Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Trend Fresh Spirit: Shirts, Maxiröcke, Tops u.v.m.
jetzt entdecken bei BONITA
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017