Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

EM 2016 - Wilmots: "Finale gegen Deutschland wäre natürlich genial"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Belgien-Coach Marc Wilmots  

"Finale gegen Deutschland wäre natürlich genial"

27.06.2016, 17:35 Uhr | sid

EM 2016 - Wilmots: "Finale gegen Deutschland wäre natürlich genial". Marc Wilmots stand gegen die Ungarn 90 Minuten lang unter Spannung. (Quelle: imago/Belga)

Marc Wilmots stand gegen die Ungarn 90 Minuten lang unter Spannung. (Quelle: Belga/imago)

Nach der Gala im EM-Achtelfinale gegen Ungarn (4:0) blickte Belgiens Trainer Marc Wilmots bereits aufs Finale voraus. "Ein Endspiel gegen Deutschland wäre natürlich genial. Das könnte ein sehr schönes Spiel werden", sagte der 47-Jährige.

Doch zunächst "kümmern wir uns nur darum, immer in die nächste Runde zu kommen", sagte Wilmots weiter.

Belgien qualifizierte sich erstmals seit 1980 für die Runde der letzten Acht bei einer EM-Endrunde. Damals schaffte es das Team bis ins Endspiel, das gegen Deutschland 1:2 verloren ging. "Wir versuchen natürlich, ins Finale zu kommen", sagte Spielmacher Kevin De Bruyne und bezeichnete den Viertelfinal-Einzug als "Etappe auf dem Weg" dorthin.

EM-Reporter vor Ort 
"Julian Draxler war die prägende Figur des Spiels"

Unser Redakteur über den Wolfsburger, Boateng und die wiedergefundene deutsche Stärke. Video

Probleme mit Wales

Gegner in der Runde der letzten Acht ist der EM-Debütant Wales. "Sie haben mit Aaron Ramsey und Gareth Bale zwei fantastische Spieler", sagte Wilmots und erinnerte an die beiden Spiele in der EM-Qualifikation: "Wir hatten viele Probleme gegen sie ein Tor zu schießen." Zu Hause spielte Belgien 0:0, in Wales unterlag das Wilmots-Team durch einen Treffer von Bale mit 0:1.

Gegen Ungarn überzeugte der Titelanwärter mit Vollgas-Fußball und spielte die Mannschaft der deutschen Trainer Bernd Storck und Andreas Möller phasenweise an die Wand. Selbst die Treffer von Toby Alderweireld (10.Minute), Michy Batshuayi (78.), Eden Hazard (79.) und Yannick Carrasco (90.+1) gaben die Überlegenheit der Belgier noch ungenügend wieder.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal