Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

EM 2016: Island-Trainer Lars Lagerbäck versteht seine Spieler nicht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kuriose Beichte von Island-Coach Lagerbäck  

"Wenn meine Spieler reden, tappe ich im Dunkeln"

30.06.2016, 17:31 Uhr | dpa

EM 2016: Island-Trainer Lars Lagerbäck versteht seine Spieler nicht. Islands Cheftrainer Lars Lagerbäck, Co-Trainer Heimir Hallgrímsson und Torwart-Trainer Gudmundur Hreidarsson (v.li.).  (Quelle: imago/Bildbyran)

Islands Cheftrainer Lars Lagerbäck, Co-Trainer Heimir Hallgrímsson und Torwart-Trainer Gudmundur Hreidarsson (v.li.). (Quelle: Bildbyran/imago)

Auch nach knapp fünf Jahren als isländischer Nationaltrainer ist Lars Lagerbäck die Muttersprache seiner Spieler eher fremd. "Ich verstehe sehr wenig. Ich habe viele Worte gelernt, aber sobald sie anfangen zu reden, tappe ich im Dunkeln", sagte der Schwede.

Vor dem EM-Viertelfinale seines Überraschungsteams gegen Gastgeber Frankreich (Sonntag, ab 20:45 Uhr im t-online.de Live-Ticker) klagt der Erfolgscoach des öfteren über gelegentliche Sprachbarrieren. "Das ist das Negative, ich verpasse die informellen Gespräche", so Lagerbäck weiter.

Co-Trainer Hallgrímsson: "Sie sprechen auch Schwedisch"

Zu Verständigungsproblemen führt dies aus Sicht des zweiten isländischen Coaches Heimir Hallgrímsson aber keinesfalls. Die Spieler könnten problemlos auf schwedisch mit dem 67 Jahre alten Lagerbäck kommunizieren.

Überraschungserfolg 
Isländer schicken Three Lions nach Hause

Die Außenseiter leben ihren EM-Traum weiter, für England wird es zum Albtraum. Video

"Fast jeder von ihnen hat in Schweden, Norwegen oder Dänemark gespielt", berichtete Hallgrímsson. "Es ist eines der Merkmale von Isländern, wie anpassungsfähig sie sind. Sie lernen sehr schnell. Ich weiß nicht, ob es am Wetter oder an der Mentalität liegt - sie können häufig auch überall auf dem Platz spielen."

Hallgrímsson soll bald Cheftrainer werden

Nach der sensationellen EM-Qualifikation hatte Lagerbäck seinen vorigen Assistenten Hallgrímsson zum gleichberechtigten Partner gemacht. Nach der Europameisterschaft wird sich Lagerbäck zurückziehen und Hallgrímsson alleine die Verantwortung überlassen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal