Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

Fußball: Löw überrascht mit Höwedes und Dreierkette gegen Italien

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Löw überrascht mit Höwedes und Dreierkette gegen Italien

02.07.2016, 20:07 Uhr | dpa

Fußball: Löw überrascht mit Höwedes und Dreierkette gegen Italien. Bundestrainer Joachim Löw überrascht mit seiner Aufstellung.

Bundestrainer Joachim Löw überrascht mit seiner Aufstellung. Foto: Fehom Demir. (Quelle: dpa)

Bordeaux (dpa) - Benedikt Höwedes steht überraschend in der Startelf der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im EM-Viertelfinale gegen Italien.

Bundestrainer Joachim Löw beorderte den Schalker anstelle des gegen die Slowakei starken Torschützen Julian Draxler in die Anfangsformation. In der Abwehr wird Löw offensichtlich wie beim 4:1 im Testspiel im März gegen die Italiener mit einer Dreierkette verteidigen, die Höwedes, Jérôme Boateng und Mats Hummels bilden.

Mit Ausnahme dieser Änderung will der Weltmeister am Abend in Bordeaux mit der erwarteten Mannschaft in das Halbfinale der Europameisterschaft in Frankreich einziehen.

Die deutsche Aufstellung:

Neuer - Höwedes, Boateng, Hummels - Kimmich, Khedira, Kroos, Hector - Müller, Gomez, Özil

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal