Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

Portugal bangt vor EM-Halbfinale 2016 gegen Wales um Pepe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EM 2016  

Portugal bangt vor EM-Halbfinale gegen Wales um Pepe

04.07.2016, 11:28 Uhr | dpa

Portugal bangt vor EM-Halbfinale 2016 gegen Wales um Pepe. Portugals Pepe hat Probleme mit dem Oberschenkel.

Portugals Pepe hat Probleme mit dem Oberschenkel. Foto: Tolga Bozoglu. (Quelle: dpa)

Marcoussis (dpa) - Der portugiesische Fußball-Nationalspieler Pepe hat vor dem EM-Halbfinale mit dem Training ausgesetzt. Der Verteidiger nahm wegen Oberschenkelproblemen nicht an der Einheit im portugiesischen Trainingscamp in Marcoussis teil.

Der portugiesische Verband bezeichnete die Trainingspause für den 33-Jährigen Medienberichten zufolge als "reine Vorsichtsmaßnahme". Ein Ausfall des Verteidigers von Real Madrid für das Halbfinale gegen Wales am Mittwoch in Lyon (21.00 Uhr) wäre ein herber Rückschlag.

In der Partie gegen den EM-Debütanten gibt es nach Ansicht von Mittelfeldspieler André Gomes "keinen Favoriten". "Wir erwarten ein starkes, aggressives walisisches Team", sagte er in Marcoussis. "Ich kenne die Spielweise britischer Teams gut, aber auch wir haben unsere Waffen", ergänzte der 22-Jährige, der zuletzt angeschlagen war, am Montag aber mit dem Team trainierte. "Ich hoffe, das ich im nächsten Spiel zum Einsatz kommen kann", sagte Gomes.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017