Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

EM 2016: Franzose unter Terrorverdacht weiter in ukrainischer U-Haft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EM 2016  

Franzose unter Terrorverdacht weiter in ukrainischer U-Haft

05.07.2016, 07:25 Uhr | dpa

Kiew (dpa) - Ein im Zusammenhang mit der Fußball-EM vom ukrainischen Geheimdienst SBU unter Terrorverdacht festgenommener Franzose sitzt weiter in Untersuchungshaft. Das bestätigten die Behörden in Kiew der Deutschen Presse-Agentur.

Weitere Details könnten nicht vor Ende der vorgerichtlichen Ermittlungen veröffentlicht werden, teilte eine SBU-Sprecherin mit.

Dem 25 Jahre alten Mann werden unerlaubter Waffen- und Sprengstoffbesitz, versuchter Waffenschmuggel und die Vorbereitung von Anschlägen auf die Europameisterschaft in Frankreich vorgeworfen. Ihm drohen bis zu zwölf Jahre Gefängnis.

Der SBU hatte die Festnahme Anfang Juni mitgeteilt. Der Mann soll seit Ende 2015 unter Beobachtung gestanden haben. Den Angaben zufolge wurde er bereits Ende Mai festgenommen, nachdem er versucht haben soll, Sprengstoff und Waffen über die polnische Grenze zu schmuggeln.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal