Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

Promis im Netz geknickt nach Halbfinal-Aus der deutschen Nationalmannschaft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EM 2016  

Promis im Netz geknickt nach Aus der DFB-Elf

08.07.2016, 11:01 Uhr | dpa

Promis im Netz geknickt nach Halbfinal-Aus der deutschen Nationalmannschaft. "Sehr, sehr schade.

"Sehr, sehr schade..." twitterte Sabine Lisicki. Foto: Andy Rain. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Das Aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft hat auch im Netz zahlreiche niedergeschlagene Reaktionen zufolge gehabt. "Sehr, sehr schade...", twitterte Tennisspielerin Sabine Lisicki.

Der frühere Nationalspieler Christoph Metzelder schrieb: "Es fällt mir schwer zu akzeptieren, dass diese Mannschaft nicht Europameister wird!" Tennislegende Boris Becker gönnte Gastgeber Frankreich den Einzug ins Finale: "Gut gemacht", lobte er. Das französische Team habe den Sieg verdient. Moderator Markus Kavka schrieb: "Finale wäre toll gewesen. Aber vielleicht tut das Frankreich gerade jetzt ganz gut. Jetzt sollen sie auch Europameister werden." Regierungssprecher Steffen Seibert twitterte: "Trotzdem. Was haben wir für eine tolle Nationalmannschaft. Und Glückwunsch, Frankreich."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal