Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

EM 2016 Halbfinal-Aus: Franzosen im Glück, deutsche Fans in Schockstarre

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EM 2016 Halbfinal-Aus  

Franzosen im Glück, deutsche Fans in Schockstarre

08.07.2016, 10:59 Uhr | dpa

EM 2016 Halbfinal-Aus: Franzosen im Glück, deutsche Fans in Schockstarre. Für die Fans auf der Fanmeile vor dem Brandenburger Tor gab es nach dem Halbfinale nichts zu feiern.

Für die Fans auf der Fanmeile vor dem Brandenburger Tor gab es nach dem Halbfinale nichts zu feiern. Foto: Paul Zinken. (Quelle: dpa)

Marseille (dpa) - Entsetzte Blicke und viele Tränen: Hunderttausende Fans haben beim Public Viewing bei der Halbfinal-Niederlage der deutschen Mannschaft gegen Frankreich bei der Fußball-EM mitgefiebert und gezittert - nur geholfen hat es nichts.

In vielen deutschen Städten kamen die Fans am Donnerstagabend zum gemeinsamen Mitzittern. Etwa in Berlin strömten wieder Zehntausende Fans auf das abgesperrte Gelände im Tiergarten. Die französische Führung kurz vor der Pause löste bei den deutschen Fans eine Schockstarre aus. Nach dem zweiten Gegentreffer wich dann auch die letzte Hoffnung auf einen Sieg der DFB-Elf bei vielen - mit entsetzten Blicken starrten sie auf die Leinwände. Schon zehn Minuten vor dem Abpfiff machten sich die ersten auf den Heimweg. Am Ende lagen sich die Fußball-Fans weinend in den Armen, anerkennenden Applaus für die Leistung der deutschen Nationalmannschaft gab es trotz der Niederlage.

In Hamburg sorgten schallenden "Huh"-Ausrufe und eine Klatsch-Choreografie von rund 45 000 Fans für Gänsehautmomente. Am Ende vergruben viele das Gesicht in ihren Händen. Trotz der Enttäuschung findet ein Fußball-Fan anerkennende Worte für die Franzosen: "Sie haben gut gespielt - und dazu ein bisschen mehr Glück gehabt. Nächstes Mal geht der Sieg wieder an uns."

Die wenigen französischen Fans tanzten auch in der deutschen Hauptstadt hingegen vor Freude - und nahmen viele Glückwünsche für den Sieg ihrer Mannschaft entgegen.

In Frankreich dagegen feierten die Fans im ganzen Land. Auf der Fanmeile am Pariser Eiffelturm schwenkten begeisterte Franzosen nach dem Schlusspfiff die Trikolore und schrien ihre Freude in die Nacht. Die Polizei hatte wegen des großen Andrangs am Abend die Zugänge zum Gelände geschlossen und gemeldet, das Gelände mit Platz für 92 000 Menschen voll sei. Auch in Bars der französischen Hauptstadt brachen die Fans in Sprechchöre aus und sangen die Marseillaise. Auch in Lyon und Nizza feierten die Menschen gemeinsam: Wegen des großen Andrangs schlossen die Behörden am Abend wegen der hohen Besucherzahl die Zugänge zu den Fanmeilen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: LG Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!
bei MADELEINE.
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017