Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

Portugal-Star Christiano Ronaldo wohl nicht massiv verletzt bei EM-Finale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Laut spanischen Medien  

Entwarnung! Ronaldo wohl nicht schwerer verletzt

11.07.2016, 13:06 Uhr | dpa, sid, t-online.de

Portugal-Star Christiano Ronaldo wohl nicht massiv verletzt bei EM-Finale. Trotz seiner frühen Verletzung konnte Cristiano Ronaldo beim EM-Finale gegen Frankreich den ersehnten ersten Titel mit Portugal bejubeln. (Quelle: Reuters)

Trotz seiner frühen Verletzung konnte Cristiano Ronaldo beim EM-Finale gegen Frankreich den ersehnten ersten Titel mit Portugal bejubeln. (Quelle: Reuters)

Cristiano Ronaldo hat sich im EM-Finale wohl nur eine Zerrung des Innenbandes im linken Knie zugezogen und ist damit anscheinend nicht schwerer verletzt. Das hätten erste Untersuchungen des portugiesischen Superstars ergeben, berichteten die spanischen Zeitungen "Marca" und "AS".

Damit dürfte der 31-jährige Offensivspieler Real Madrid schon in wenigen Wochen wieder zur Verfügung stehen.

Ronaldo hatte sich beim 1:0-Sieg im EM-Finale gegen Frankreich in Paris in der achten Minute am Knie verletzt und musste wenig später weinend mit einer Trage vom Platz gebracht werden.

Ronaldo: "Das ist ein unvergesslicher Moment"

Nach der zweiten Spielhälfte kehrte der ausgewechselte Kapitän an die Seitenlinie zurück und feuerte seine Mannschaft in der Verlängerung an. "Zum Glück ist alles gut für uns ausgegangen", sagte Ronaldo zu seiner emotionalen Achterbahnfahrt nach Spielende: "Das ist ein unvergesslicher Moment."

Santos kritisiert Referee Clattenburg

Portugals Nationaltrainer Fernando Santos kritisierte indes Schiedsrichter Mark Clattenburg für dessen Bewertung der Szene vor Ronaldos Verletzung. "Ich denke, der Schiedsrichter hätte eine Karte zeigen müssen", sagte Santos über das harte Einsteigen von Frankreichs Dimitri Payet, durch das sich Ronaldo am linken Knie verletzte.

"Ich respektiere den Schiedsrichter, ich habe keine Zweifel, dass er unparteiisch ist", sagte Santos. "Aber ohne Zweifel hätte er ihn verwarnen müssen - aber er hat noch nicht mal Foul gepfiffen."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal