Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

Bundesliga bei der EM 2016 abgehängt: Maue Bilanz für Alaba und Co.

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Maue Bilanz  

Bundesliga bei der EM abgehängt

13.07.2016, 10:28 Uhr | dpa, t-online.de

Bundesliga bei der EM 2016 abgehängt: Maue Bilanz für Alaba und Co.. Auch die Auswahl von Österreich mit Bayern-Star David Alaba hatte sich bei der EM in Frankreich etwas mehr ausgerechnet. (Quelle: imago/Panoramic)

Auch die Auswahl von Österreich mit Bayern-Star David Alaba hatte sich bei der EM in Frankreich etwas mehr ausgerechnet. (Quelle: Panoramic/imago)

65 Spieler aus der Bundesliga waren bei der EM 2016 in Frankreich dabei, nur zwei davon schafften es am Ende ins Finale. Auch wenn die Weltmeister-Liga in der kommenden Saison zumindest drei frisch gebackene Europameister begrüßen darf, fällt die Bilanz eher mau aus.

Kingsley Coman vom FC Bayern München und Vieirinha vom VfL Wolfsburg hielten im Endspiel am vergangenen Sonntag im Stade de France die Bundesliga-Fahne hoch. Der Franzose Coman wurde in der zweiten Halbzeit eingewechselt. Vierinha erlebte den historischen ersten großen Titel Portugals derweil komplett von draußen. Immerhin: Mit den künftigen Bundesliga-Legionären Raphael Guerreiro (Borussia Dortmund) und Renato Sanches (Bayern München) sind zwei der Europameister seit dem 1. Juli ebenfalls schon Angestellte deutscher Klubs.

Premier League stellt 13 Final-Teilnehmer

Nichtsdestotrotz ist die Bilanz der deutschen Eliteliga nach dem Halbfinal-K.o. der deutschen Nationalmannschaft gegen Frankreich eher dürftig - jedenfalls im Vergleich zu den anderen Top-Ligen. Die reiche englische Premier League hatte am Finaltag 13 Spieler dabei. Die französische Ligue 1 war mit zehn Akteuren vertreten. Portugiesische Vereine stellten acht Spieler, Spaniens Primera Division fünf sowie Italiens Serie A und die türkische Süper Lig immerhin noch je drei.

Ankunft in Lissabon 
Fans begrüßen den frisch gebackenen Europameister

Ronaldo & Co. sind in Portugal gelandet und gebührend empfangen worden. Video

Von 108 Toren in 51 Spielen haben in Deutschland beschäftigte Spieler gerade einmal magere neun Treffer erzielt: Jerome Boateng, Julian Draxler, Robert Lewandowski, Fabian Schär, Zoltan Stieber, Adam Szalai, Admir Mehmedi, Alessandro Schöpf, Jon Dadi Bödvarsson. Der Münchner Thomas Müller, der bei den Weltmeisterschaften 2010 und 2014 jeweils fünfmal getroffen hatte, ging diesmal komplett leer aus.

Bundesliga mit Ladehemmung

Offensichtlich wird die Bundesliga-Ladehemmung auch beim Blick auf die deutschen Torschützen. Nur sieben Tore schoss das DFB-Team bis zum Halbfinal-Aus, fünf davon markierten im Ausland spielende Profis: Zweimal Mario Gomez (Besiktas Istanbul) sowie je einmal Shkodran Mustafi (FC Valencia), Bastian Schweinsteiger (Manchester United) und Mesut Özil (FC Arsenal). Bei der EM 2012 hatte die deutsche Mannschaft bis zum Ausscheiden im Halbfinale zehnmal getroffen.

Und die Stars? Die sind in der Bundesliga ohnehin dünner gesät als in England oder Spanien. Torschützenkönig Robert Lewandowski schaffte es mit Polen immerhin ins Viertel-, Welttorhüter Manuel Neuer und die anderen DFB-Größen aus der Bundesliga wie erwähnt bis ins Halbfinale. Für den Spanier Thiago vom FC Bayern war im Achtelfinale Endstation, David Alaba, sein Teamkollege und Ausnahmespieler Österreichs, reiste schon nach der Vorrunde ab.

Neuzugänge machen Hoffnung

Dennoch sieht die Zukunft nicht düster aus. Mehrere Jungstars werden die kommende Saison bereichern und können dann womöglich bei der WM 2018 in Russland oder bei der in 13 Ländern stattfindenden EM 2020 die prägenden Akteure werden. Neben den Portugiesen Guerreiro und Sanches kommen der Türke Emre Mor, der Franzose Ousmane Dembélé (beide Borussia Dortmund) sowie der Schweizer Breel Embolo (FC Schalke 04) in die Bundesliga.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal