Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

UEFA Cup - Auslosung: Bayern München trifft auf FC Aberdeen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sechzehntel- und Achtelfinale - Auslosung  

Bayerns Chance auf Revanche am FC Aberdeen

21.12.2007, 13:57 Uhr | t-online.de

Bayerns Stars Franck Ribéry (vorne) und Luca Toni (Foto: imago)Bayerns Stars Franck Ribéry (vorne) und Luca Toni (Foto: imago)Durchweg reizvolle Partien für das deutsche Quintett im Sechzehntelfinale des UEFA Cups: Rekordmeister FC Bayern München feiert nach einem Vierteljahrhundert zunächst ein Wiedersehen mit dem FC Aberdeen. Im Rahmen des 1999 aufgelösten Pokalsiegerwettbewerbs scheiterten die Bayern 1982/83 im Viertelfinale knapp an dem späteren Sieger aus Schottland. Im Erfolgsfall warten mit Anderlecht und Bordeaux, das 1996 das UEFA-Cup-Finale gegen die Münchner verlor, weitere alte Bekannte. Werder Bremen erwischte Bayerns Gruppengegner SC Braga. Der HSV hat es nach dem FC Basel erneut mit einer Schweizer Elf zu tun, mit Meister FC Zürich. Der kassierte von Bayer Leverkusen daheim fünf Tore. Die Rheinländer reisen zunächst zu Karl-Heinz Feldkamps SK Galatasaray Istanbul - um im Achtelfinale eventuell auf den HSV zu treffen. Überraschung Nürnberg zog mit Benfica Lissabon ein sportlich wie finanziell lukratives Los. Sollte dem Club tatsächlich die Sensation gelingen, wartet auf ihn der Sieger aus der Paarung zwischen AEK Athen und Ex-Schuster-Klub FC Getafe.

Champions League Schalke im Achtelfinale gegen Porto

1. FC Nürnberg Das kleine Wunder von Larisa
Hamburger SV Gruppensieg dank Remis gegen Basel
Bayer Leverkusen Mit Kantersieg auf Platz eins
Bayern München Toni beschert den Gruppensieg

Motivationsspritze

"Für den Club ist das eine tolle Sache, gegen einen Gegner mit so großem Namen zu spielen. Das ist eine große Herausforderung. Wir haben hoffentlich noch einmal zwei Spiele Spaß", sagte Trainer Hans Meyer - und auch Sportdirektor Martin Bader sprach von einem "tollen Los". Der vorweihnachtliche Coup im UEFA-Cup, der den Nürnbergern eine weitere Millionen-Einnahme einbringt, soll aber vor allem für den nötigen Schwung in der Liga im neuen Jahr sorgen. "Ich bin ganz sicher, wir bekommen es im Frühjahr hin, uns aus der Abstiegszone zu befreien. Das ist unsere Hauptaufgabe. Mit der Motivation aus dem UEFA Cup wollen wir die Rückrunde positiv gestalten", verdeutlichte Meyer. "Das gibt uns Mut und macht Lust auf die Rückrunde", meinte Torschütze Angelos Charisteas und sprach von "einem so großen Erfolg für den Club wie schon seit Jahrzehnten nicht mehr."

UEFA Cup aktuell Ergebnisse und Tabellen

Erstmal Aberdeen bezwingen

Ottmar Hitzfeld: „Ein sehr interessanter aber auch schwerer Gegner. Da müssen wir voll dagegenhalten, gegen die Schotten. Aber ich gehe davon aus, dass wir weiterkommen werden, und da wartet mit dem Sieger aus Anderlecht gegen Bordeaux ein weiteres schweres Kaliber auf uns. Unser Ziel ist aber erstmal, nach einer guten Vorbereitung gegen Aberdeen weiter zu kommen.“

Mark van Bommel: „Ich bin froh, dass uns eine Reise nach St. Petersburg erspart geblieben ist. Aberdeen ist ein attraktiver Gegner, das werden bestimmt zwei stimmungsvolle Spiele, auf die ich mich schon freue. Unterschätzen darf man so eine kampfstarke schottische Mannschaft aber nicht. Außerdem hat die Nationalmannschaft eine tolle EM-Qualifikation gespielt und gezeigt, dass man mit dem schottischen Fußball wieder rechnen muss. Trotzdem sollten wir uns für die nächste Runde qualifizieren.“

Philipp Lahm: „Ich freue mich schon auf die Stimmung im Stadion in Aberdeen. Es wird nicht leicht dort, aber wir sind der FC Bayern, und wir werden weiterkommen. Spätestens im Rückspiel werden wir alles klarmachen.“

Bremer Vorfreude

Cheftrainer Thomas Schaaf: "Gegen den SC Braga wird es eine sehr interessante Partie. Schon in der Gruppenphase haben sie gegen den FC Bayern gezeigt, welch unangenehmer Gegner sie sein können, damals haben sich die Bayern sehr schwer getan. Das sollte uns Warnung genug sein. In Braga erwartet uns durch den großen Felsen, der ins Stadion ragt, eine ganz besondere Atmosphäre. Ich kenne die Arena durch meinen Besuch bei der U 21-Europameisterschaft vor einem Jahr. Sollte uns die sportliche Qualifikation gelingen, warten erneut schwere, aber auch attraktive Gegner. Aber jetzt konzentrieren wir uns auf die Runde gegen Braga."

Sportdirektor Klaus Allofs: "Das ist ein schwieriges Los, aber für unsere Mannschaft durchaus machbar. Wir blicken auf eine sehr interessante Begegnung, weil wir gegen diese Mannschaft noch nicht gespielt haben. Bayern hat gegen Braga gespielt und deswegen können auch die Zuschauer einordnen, dass Braga ein attraktiver und schwieriger Gegner ist. Wenn wir weiterkommen sollten, dann erwartet uns ein hoch interessantes Spiel, ganz egal ob gegen die Rangers oder Athen. Ich bin zufrieden auch unter dem Aspekt, dass wir erst ein Auswärtsspiel haben."

Vorsitzender Jürgen L. Born: "Ein gutes Los. Damit haben wir die Möglichkeit, uns in der Länderwertung von Portugal abzusetzen. Denn es gibt gleich zwei direkte Duelle zwischen deutschen und portugiesischen Teams. Wir werden unseren Gegner aber nicht unterschätzen - portugiesische Mannschaften sind stark. Schließlich sind noch drei von ihnen im Wettbewerb vertreten." Mit Diego und Almeida haben wir zwei Spieler, die sich in der Liga auskennen. Sie können vielleicht wertvolle Tipps geben."

Frank Baumann: "Braga ist durchaus schlagbar. Wir müssen zu Hause ein gutes Ergebnis vorlegen, um im Rückspiel alles klar machen zu können. Ich habe ihr Spiel gegen Bayern München (1:1) verfolgt, sie sind ein technisch gutes Team. Aber ich bin zuversichtlich, dass wir in die nächste Runde einziehen werden."

Jurica Vranjes: "Wir können mit der Auslosung zufrieden sein. Es hätte uns auch ein schwierigerer Gegner zugelost werden können. Braga sollten wir packen. Ich beobachte regelmäßig die portugiesischen Mannschaften, sie wollen mit spielerischer Qualität überzeugen. Solche Teams liegen uns."

Martin Harnik: "Ich freue mich auf das Spiel. Roland Linz ist dort Stürmer und mein Teamkollege in der österreichischen Nationalmannschaft. Es wird nicht einfach, aber die Aufgabe ist durchaus lösbar."

Kevin Schindler: "Wir gehen als Favorit in die Partie, werden die technisch versierten Portugiesen aber sicher nicht unterschätzen. Ich freue mich auf die Begegnung."

Sechzehntelfinale (Hinspiele 13./14. Februar, Rückspiele 21. Februar):

Heim

Auswärts

FC Aberdeen

FC Bayern München

AEK Athen

FC Getafe

Bolton Wanderers

Atletico Madrid

FC Zenit St. Petersburg

FC Villarreal

Galatasaray Istanbul

Bayer 04 Leverkusen

RSC Anderlecht

Girondins Bordeaux

SK Brann Bergen

FC Everton

FC Zürich

Hamburger SV

Glasgow Rangers

Panathinaikos Athen

PSV Eindhoven

Helsingborgs IF

Slavia Prag

Tottenham Hotspur

Rosenborg Trondheim

AC Florenz

Sporting Lissabon

FC Basel

Werder Bremen

SC Braga

Benfica Lissabon

1. FC Nürnberg

Olympique Marseille

Spartak Moskau

Achtelfinale (Hinspiele 6. März, Rückspiele 12./13. März):

Anderlecht/Bordeaux - Aberdeen/Bayern
Rangers/Panathinaikos - Bremen/Braga
Bolton/Atletico - Sporting/Basel
Galatasaray/Leverkusen - Zürich/HSV
AEK/Getafe - Benfica/Nürnberg
Rosenborg/Florenz - Bergen/Everton
Slavia/Tottenham - Eindhoven/Helsingborgs
Marseille/Moskau - St. Petersburg/Villarreal

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal