Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

Werder Bremen reist ohne Diego und Hunt nach Braga

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

SC Braga - Werder Bremen  

Bremen reist ohne Diego und Hunt nach Braga

20.02.2008, 16:11 Uhr | t-online.de

Tim Wiese (Foto: imago)Tim Wiese (Foto: imago) Mit einem Drei-Tore-Polster, aber ohne Spielmacher Diego und dessen Ersatzmann Aaron Hunt ist Werder Bremen zur Pflichtaufgabe beim SC Braga gereist. Nachdem der brasilianische Mittelfeldregisseur bereits am Abend vorher abgesagt hatte, kam erst kurz vor dem Abflug der Sondermaschine zum UEFA-Cup-Rückspiel (ab 22.15 Uhr in T-Online Live-Ticker) die Nachricht, dass auch Hunt wegen Leistenbeschwerden ausfallen wird. "Ich habe mehrere Gedanken, der Kader ist ja sonst fast komplett" sagte Trainer Thomas Schaaf zu dem Personal-Puzzle im Mittelfeld. Wahrscheinlich wird der zuletzt überragende Daniel Jensen auf die Position hinter den Spitzen vorrücken.

Im Live-Ticker ab 22.15 Uhr Braga gegen Bremen
Sportkolleg-Video
Held Wiese hält zwei Elfer gegen Braga
Foto-Show Die Wiese-Show im Weserstadion
Live-Ticker zum Nachlesen Bremen gegen Braga

Spielmacher wird geschont

"Es ist keine einfache Verletzung. Zwei Spiele mit nur einem Tag Pause wären zu anstrengend für mich", sagte Diego, der sich bereits seit Monaten mit einer Schambeinentzündung herumplagt. Angesichts des 3:0-Sieges aus dem Hinspiel scheint der brasilianische Regisseur beim fast sicher scheinenden Sprung ins UEFA-Cup-Achtelfinale eher verzichtbar als in der Bundesligapartie am Samstag bei Eintracht Frankfurt. Die Bremer müssen allerdings fürchten, dass die Europacup-Partie in Portugal nicht die einzige sein wird, die ihr bester Mann verpassen wird. "Bei einer solchen Verletzung muss man genau auf die Balance zwischen Be- und Entlastung achten", sagte Schaaf. Das Problem werde nicht in wenigen Wochen verschwinden.

Uefa-Fünfjahreswertung Deutschland jagt Frankreich

Statistik Vereinsinfos Werder Bremen
Spielerporträt Alle Infos zu Tim Wiese

Özil vor Debüt in der Startelf

Da in Braga auch Hunt fehlt, der auf Diegos Position beim Champions-League-Sieg gegen Real Madrid geglänzt hatte, muss Schaaf seine Mittelfeld-Raute komplett umbauen. Neben dem Dänen Jensen, der zuletzt als Antreiber auf der Sechser-Position begeistert hatte, wäre auch Mesut Özil eine Variante. "Wir haben keinen Diego-Ersatz verpflichtet, er ist einfach nur Mesut Özil", sagte Schaaf. Der Coach schloss aber nicht aus, dass der in der Winterpause von Schalke 04 gekommene U21-Nationalspieler den vorderen Teil der Werder-Raute bilden könnte. Bisher hatte Özil bei Werder nur Kurzeinsätze auf der linken Mittelfeldseite.

UEFA Cup aktuell Ergebnisse und Tabellen

Sanogo wieder im Kader

Während in der Defensive Petri Pasanen ausfällt, hat Schaaf im Sturm derzeit die größte Auswahl: Neben den zuletzt zur Stammelf zählenden Markus Rosenberg und Hugo Almeida sowie Ivan Klasnic steht in Braga auch Boubacar Sanogo wieder zur Verfügung. Der Angreifer von der Elfenbeinküste hatte nach seiner Mandelentzündung am Dienstag erstmals wieder mit der Mannschaft trainiert.

Schonung nicht erlaubt

Zweifel am Weiterkommen hat angesichts des hohen Sieges im Hinspiel kaum jemand, doch gerade deshalb fordert Schaaf volle Konzentration und warnt vor einer Schonung für das Frankfurt-Spiel. "Genau so darf man nicht denken. Wir haben im Hinspiel gesehen, dass sie technisch sehr gut und laufstark sind", sagte der Werder-Trainer über die Profis des portugiesischen Mittelklasse-Teams. Er setzt daher auch im EM-Stadion in Braga auf druckvolles Offensivspiel: "Erstens ist Hintenreinstellen nicht unsere Stärke, und zweitens würden wir damit den Stärken des Gegners entgegenkommen."

Die voraussichtlichen Aufstellungen: Sporting Braga: Paulo Santos - João Pereira, Rodríguez, Paulo Jorge, Carlos Fernandes - Jorginho, Frechaut, Pablo Contreras, Vandinho - Linz, Matheus (Wender) Werder Bremen: Wiese - Fritz, Mertesacker, Naldo, Owomoyela - Baumann - Vranjes, Borowski (Özil) - Jensen - Rosenberg, Almeida (Klasnic)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal