Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

Stichwort: Schambeinentzündung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hintergrund  

Stichwort: Schambeinentzündung

21.02.2008, 13:08 Uhr | dpa

Oberhalb des Genitalbereichs befindet sich eine Knochenpartie, die an dem Beckenring angeschlossen ist. Diese wird Schambein genannt. Viele Bänder und Muskeln hängen daran. Bei Fußballspielern wird dieser Bereich ständig belastet. Permanente Mini-Verletzungen können die Folge sein. Werden diese ignoriert und nicht ausgeheilt, kann es zur Schambeinentzündung kommen. Schon bei den ersten Anzeichen ist absolute Schonung erforderlich. Der Heilungsprozess kann sich sonst auf über ein Jahr erstrecken oder zur Sportinvalidität führen. Problematisch an der Krankheit ist zudem, dass sie vom Arzt schwer zu diagnostizieren ist.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Viraler Hit 
So verjagen Studentinnen eine Ratte

In dem Video, das eine der Bewohnerinnen bei Twitter postete, verjagen die WG-Mitglieder einen Nager. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal