Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

UEFA Cup: Bundesliga bekommt zusätzlichen Startplatz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

UEFA Cup - Fair-Play-Wertung  

Zusätzlicher Platz in der UEFA-Cup-Qualifikation

13.05.2008, 18:21 Uhr | t-online.de, sid, dpa

Marko Pantelic hofft auf Spiele im UEFA Cup. (Foto: imago)Marko Pantelic hofft auf Spiele im UEFA Cup. (Foto: imago) Deutschland schickt in der kommenden Saison ein Extra-Team ins Rennen um den UEFA Cup. Bei der Verlosung von zwei zusätzlichen Startplätzen gehörte die Bundesliga zu den glücklichen Gewinnern. Allerdings muss der noch zu bestimmende DFB-Vertreter durch die Mühlen der Qualifikation. Außerdem darf sich auch Dänemark über einen weiteren Platz freuen. England hatte als fairste europäische Fußball-Nation den ersten zusätzlichen Startplatz im Europapokal schon zugesprochen bekommen.

Video: Neue Sportkolleg-Folge Gibt es einen Fußballgott?
Gipfelstrolche im EM-Gipfel Wer wird Europameister? Ballack oder Italien?

Entscheidung erst nach Abschluss der Saison

Ausgerechnet UEFA-Cup-Torschützenkönig Pawel Pogrebnjak, der mit seinen zwei Treffern im Halbfinal-Rückspiel maßgeblichen Anteil am K. o. des FC Bayern München hatte, bewies bei der Ziehung in Manchester das glückliche Händchen für die Deutschen. Welcher Bundesligist den zusätzlichen Startplatz bekommt, steht noch nicht fest. "Wir werden nach Ende der Saison, wenn alle Spiele in die Wertung eingegangen sind, den Sieger bekannt geben", sagte Christian Pfennig, Sprecher der Deutschen Fußball Liga (DFL).

UEFA Cup aktuell Ergebnisse und Termine

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Hertha mit guten Karten

Traditionell geht er an den Gewinner der nationalen Fair-Play-Wertung. Dort gehen neben den Gelben und Roten Karten auch Kriterien wie Respekt vor Gegnern und Schiedsrichtern, verhalten der Fans und positives Spiel ein. Zählten nur die Minuspunkte für die Verwarnungen und Platzverweise, hätte Hertha BSC (54) derzeit den Zuschlag. Eintracht Frankfurt (57) liegt in dieser Wertung auf Platz zwei.

Mainz profitierte im Jahr 2005

Im Jahr 2005 hatte Deutschland schon einmal einen Extraplatz erhalten. Damals schickte der DFB den Mainz 05 ins Rennen, obwohl Hannover 96 weniger Karten kassiert hatte. Der FSV überstand die Qualifikation, scheiterte dann aber in der ersten Runde am FC Sevilla.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video

Anzeige

Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Anzeige
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Beko Küchengeräte

Starke Marken, starke Technik: Altgerätemitnahme, Anschluss-Service und Hauslieferung. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal