Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

Hertha BSC will auch das Rückspiel gegen Nistru Otaci gewinnen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hertha BSC - Nistru Otaci  

Hertha will auch das Rückspiel für sich entscheiden

31.07.2008, 09:51 Uhr | dpa

Herthas Marko Pantelic (li.) setzt sich gegen Shola Adewum Ozinloze durch. (Foto: imago)Herthas Marko Pantelic (li.) setzt sich gegen Shola Adewum Ozinloze durch. (Foto: imago) Über Moldawien nach Mallorca - doch statt einer Urlaubs-Rundreise absolviert Hertha BSC derzeit einen stressigen Fußball-Trip durch halb Europa. Das Rückspiel der ersten UEFA-Cup-Qualifikationsrunde gegen Nistru Otaci (heute, ab 17.45 Uhr im t-online.de-Live-Ticker) ist nach dem 8:1-Rekordsieg in Berlin allerdings nur eine Pflichtaufgabe.

Direkt nach der Partie düst der Berliner Tross aus Moldawiens Hauptstadt Chisinau nach Mallorca, wo bereits am Freitag Newcastle United erster Gegner bei einem gut dotierten Turnier ist.

Hinspiel Hertha BSC gegen Otaci in Torlaune
UI Cup Stuttgart träumt weiter vom UEFA Cup
UEFA Cup aktuell Ergebnisse und Termine

Hertha hofft auf Kacars Rückkehr

Für Mittelfeldspieler Gojko Kacar war Chisinau allerdings nur Zwischenstation auf einem möglichen Olympia-Trip nach Peking. Der 21-Jährige machte sich bereits gestern auf den Weg nach Belgrad zur serbischen Olympia-Auswahl. Der Fußball-Weltverband FIFA hatte zuvor die Pflicht zur Abstellung bekräftigt. Hertha BSC will sich zwar nur dem internationalen Sportgerichtshof CAS beugen und hofft noch auf eine Rückkehr von Kacar. Die Sportrichter des CAS hatten die Klagen von Werder Bremen und Schalke 04 gestern aber nicht angenommen. Die Entscheidung über ein Berufungsverfahren steht jedoch noch aus.

Olympia-Streit CAS nimmt Bundesliga-Klagen nicht an
Ausschreitungen Schwere Vorwürfe gegen ungarische Sicherheitskräfte
Statistiken & Co. Vereinsinfos Hertha BSC

Nur 16 Spieler stehen zur Verfügung

Trotz der Strapazen steht das Weiterkommen nicht infrage. "Das ist eine junge Mannschaft, die das nicht als Belastung, sondern als Chance sieht", sagt Hertha-Präsident Werner Gegenbauer. Das Team habe begriffen, "dass es eine Auszeichnung ist, im UEFA Cup zu spielen". Trainer Lucien Favre hat in Moldawien nur 16 Akteure zur Verfügung, darunter vier Talente im Alter von 17 beziehungsweise 18 Jahren. Die restliche Mannschaft bricht von Berlin aus direkt nach Mallorca auf.

Finale 2007 Bayern-Bezwinger St. Petersburg holt den UEFA Cup

Favre: "Müssen seriös spielen"

Sein Team stehe praktisch schon in der zweiten und letzten Qualifikationsrunde, die am Freitag ausgelost wird, sagt Favre. Der Schweizer duldet aber keinen Schlendrian in Chisinau, wohin die Partie aus Otaci verlegt wurde: "Das ist ein UEFA-Cup-Spiel. Wir müssen seriös spielen und wollen auch gewinnen."

Hoeneß tritt Reise nach Moldawien krankheitsbedingt nicht an

Während Kapitän Arne Friedrich sein erstes Pflichtspiel seit dem verlorenen EM-Finale vor einem Monat bestreiten wird, blieben der kroatische Nationalspieler Josip Simunic und Patrick Ebert in Berlin. Simunic leidet unter einem Infekt, Ebert hat Magen-Darm-Probleme. Der brasilianische Neuzugang Cicero ist noch nicht spielberechtigt. Erst in Mallorca zur Mannschaft stoßen werden die Offensivspieler Raffael und Lukasz Piszczek, der im Hinspiel gegen Otaci dreimal traf. Auch Verteidiger Steve von Bergen und der zweite Torhüter Christian Fiedler flogen nicht mit nach Chisinau, der erkrankte Manager Dieter Hoeneß blieb ebenfalls in Berlin.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal