Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

UEFA Cup: Bemüht, aber glanzlos - Hertha schlägt St. Patrick`s

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hertha BSC Berlin - St. Patrick`s Athletic  

Bemüht, aber glanzlos - Hertha schlägt St. Patrick`s

16.09.2008, 19:11 Uhr | dpa

Berliner Jubel über das 1:0 von Maximilian Nicu. (Foto: dpa)Berliner Jubel über das 1:0 von Maximilian Nicu. (Foto: dpa) Joker Maximilian Nicu und der Brasilianer Cicero haben Hertha BSC eine ordentliche Ausgangsposition für den Einzug in die UEFA-Cup-Gruppenphase beschert. Nach einer schwachen ersten Halbzeit gewann der Bundesliga-Zehnte das Erstrunden-Hinspiel gegen den biederen irischen Vizemeister St. Patrick's Athletic noch mit 2:0 (0:0) und kann in 14 Tagen in Dublin alles klar machen.

Lange Zeit dominierten Krampf und Kampf im Berliner Spiel, bevor der eingewechselte Nicu (49. Minute) und Cicero (76.) für die Mannschaft von Trainer Lucien Favre trafen.

Zum Nachlesen Die Partie im Live-Ticker
Zum Durchklicken Die schönsten Fotos aus dem Olympiastadion
Schalke 04 Mit einem Bein in der Gruppenphase

Bemühte Berliner lange harmlos

Drei Tage nach dem für die Hertha ärgerlichen 2:2 in der Bundesliga gegen Wolfsburg mit dem "falschen" Elfmeterschützen Marko Pantelic waren die Berliner sichtlich um Wiedergutmachung bemüht. Doch die harmlosen Ballstafetten im Mittelfeld brachten nichts ein. Die Fans mussten bis zu 14. Minute warten, ehe überhaupt etwas passierte und sich der Bundesliga-Zehnte seine erste Chance herausgespielt hatte: Pantelic scheiterte aus sieben Metern an Gästetorwart Barry Ryan, der gerade noch eine Faust hochreißen konnte. Gojko Kacar verzog nach einem Freistoß von Neuzugang Andrej Woronin knapp (29.), der laufstarke Ukrainer hatte beim Sturmlauf der Hertha nach der Pause seine beste Chance (63.).

Aktuell Ergebnisse der UEFA-Cup-Saison 08/09

Taktische Umstellungen bei Hertha

Favre hatte auf das Wolfsburg-Spiel reagiert und im Mittelfeld taktisch umgestellt: Hinter der einzigen Sturmspitze Pantelic sollte die variable Dreierkette mit Lukasz Piszcek, Kacar und Woronin für mehr Druck aus dem Mittelfeld sorgen. Patrick Ebert und Raffael, der während des Spiels bei seiner hochschwangeren Frau im Krankenhaus war und erstmals Vater wurde, fehlten diesmal. Doch die Angriffswellen der Blau-Weißen verebbten vor der Pause zumeist an der Strafraumgrenze, die Berliner spielten ohne Tempo, viele ungenaue Pässe und fast nur in die Breite.

Iren verpassen die Führung

Nach 25 Minuten merkten die lauf- und kampfstarken Iren, dass sie gegen einen schwache Hertha nicht chancenlos sind. Die Mannschaft aus dem Dubliner Stadtteil Inchicore machte mehr Druck und wäre fast in Führung gegangen: Gary O'Neill rutschte nach einer Eingabe nur knapp am Ball vorbei (40.).

Joker-Tor leitet den Sieg ein

Nach der Pause wollten es die Berliner wissen: Zunächst fehlte Nicu bei seinem Weitschuss noch das Glück (48.), 60 Sekunden später traf der Joker im Nachschuss ins Schwarze. Der 25-Jährige war erst im Sommer für 350.000 Euro vom Zweitligisten SV Wehen Wiesbaden gekommen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal