Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

UEFA Cup: Fünf deutsche Gruppengegner in der K.o.-Runde

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gruppe A - H  

Fünf deutsche Gruppengegner in der K.o.-Runde

04.12.2008, 00:00 Uhr | dpa

Kollektiver Jubel bei Udinese Calcio (Foto: Reuters)Kollektiver Jubel bei Udinese Calcio (Foto: Reuters) Während das deutsche Trio der Mittwochs-Gruppen im UEFA-Cup noch zittert, haben bereits fünf ihrer Gruppengegner das Ticket für die K.o.-Runde gelöst.

In Gruppe A steht neben Schalke-Bezwinger Twente Enschede auch schon Manchester City (0:0 gegen Paris St. Germain) in der dritten Runde. Die am letzten Spieltag spielfreien Schalker haben nur noch minimale Chancen.

Gruppe B Hertha BSC verliert gegen Galatasaray Istanbul
Gruppe A Harmlosen Schalkern droht das Aus

Charkow und Istanbul in der nächsten Runde

In der Gruppe B siegte Metalist Charkow 1:0 (0:0) gegen Olympiakos Piräus und steht ebenso wie Galatasaray Istanbul nach dem 1:0 (0:0) bei Hertha BSC Berlin in der nächsten Runde. Die Berliner benötigen zum Abschluss einen Sieg in Piräus, um den dritten Platz zu sichern.

Foto-Show Die besten Bilder aus Berlin
Foto-Show Die besten Bilder aus Enschede

Dritter Sieg im dritten Spiel für Lüttich

Auch der VfB Stuttgart steht mit einem Sieg zum Abschluss der Gruppe C am 18. Dezember sicher in der Runde der besten 32. Dabei empfangen die am Mittwoch spielfreien Schwaben Standard Lüttich, das beim 3:0 (3:0) gegen Sampdoria Genua den dritten Sieg im dritten Spiel feierte und bereits sicher durch ist. Dem FC Sevilla, Cup-Gewinner von 2006 und 2007, reicht nach dem 3:0 (1:0) gegen das punktlose Partizan Belgrad ein Remis zum Abschluss in Genua.

Udinese Calcio stürmt in Runde drei

In der Gruppe D hat Dortmund-Bezwinger Udinese Calcio vorzeitig die dritte Runde erreicht. Die Italiener besiegten Dinamo Zagreb 2:1 (1:0) und sind mit neun Punkten nicht mehr von einem der ersten drei Plätze zu verdrängen. Udine hatte in der ersten Runde den BVB ausgeschaltet. Dahinter hat der spielfreie Premier-League-Klub Tottenham Hotspur (6) gute Chancen auf das Weiterkommen. Auf Platz drei hat sich der NEC Nijmegen (3) mit einem 2:1 (0:1)-Sieg beim nun punktgleichen russischen Rekordmeister Spartak Moskau geschoben.

Keine Leidenschaft Schalke von ManCity vorgeführt
Gruppe A Schalkes Gegner im UEFA Cup

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
China 
Dieses Kleinkind hat mehr Glück als Verstand

Ein Kleinkind läuft auf die Straße - direkt vor ein Auto. Der Fahrer bemerkt nichts und überrollt das Kind. Anschließend fährt sogar noch ein zweites Auto darüber. Video

Anzeige

Shopping
Anzeige
Funktionale Sport- und Outdoor-Mode für sie und ihn

Mit der perfekten Kleidung und dem passenden Equipment sportliche Ziele erreichen. bei tchibo.de

Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal