Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Europa League >

UEFA Cup: HSV will die Gruppe als Sieger beenden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gruppe F - Hamburger SV  

HSV will die Gruppe als Sieger beenden

16.12.2008, 16:01 Uhr | dpa

Trifft Hamburgs Ivica Olic auch gegen Aston Villa? (Foto: imago)Trifft Hamburgs Ivica Olic auch gegen Aston Villa? (Foto: imago) Der Hamburger SV hat seine Pflicht im UEFA Cup erfüllt, jetzt folgt das Schaulaufen. Gegen Aston Villa kämpft der Bundesligist (17.12., ab 20.30 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de) in der heimischen Nordbank-Arena um den Sieg in Gruppe F. Der HSV und Villa sowie das drittplatzierte Team von Ajax Amsterdam sind mit sechs Zählern punktgleich und haben den Sprung in die K.-o.-Runde bereits geschafft.

Jetzt geht es lediglich um die Platzierungen, wobei die Hanseaten als Tabellenführer das beste Torverhältnis haben. "Wir wollen einen wunderbaren Schlusspunkt unter das Jahr 2008 setzen", sagte HSV-Sportchef Dietmar Beiersdorfer, "wir haben die Verpflichtung, im letzten Spiel alles zu mobilisieren und reinzuhauen."

Video HSV nimmt den Gruppensieg ins Visier

Gruppe F HSV zieht in die Zwischenrunde ein

Spiel gegen Aston Villa hat einen besonderen Reiz

Erster zu werden hat den vermeintlichen Vorteil, auf einen Gruppen-Dritten in der nächsten Runde zu treffen, während sich der Zweitplatzierte mit einem Champions-League-Absteiger plagen muss. "Ob das tatsächlich ein Vorteil ist, wissen wir nicht", sagt HSV-Trainer Martin Jol und liefert die Begründung: "St. Petersburg hat sich in der letzten Saison auch nur als Dritter in die nächste Runde gerettet und am Ende den Pokal gewonnen." Dennoch nehmen die Hamburger Platz eins ins Visier, denn ein Sieg gegen den englischen Spitzenverein Aston Villa mehrt zumindest das Prestige. Zudem ist ein Vergleich mit einer englischen Mannschaft für Jol von besonderem Reiz. Immerhin hat der 52-jährige Niederländer drei Jahre als Trainer auf der Insel für Tottenham Hotspur gearbeitet, bevor er den HSV übernahm.

Gruppe F Hamburgs Gegner im UEFA Cup

Jol: "Die sind zurzeit besser als Arsenal"

Von Jols Insider-Kenntnissen können die Hamburger bei ihrem Jahresausklang profitieren. "Aston ist eine Top-Mannschaft, sie ist fähig, die Champions League zu erreichen. Die sind zurzeit besser als Arsenal", behauptet Jol. Seit dem 9. November ist die Mannschaft in der englischen Liga ungeschlagen. Jol weiß aber auch, wie dem Tabellenvierten der Premier League beizukommen ist. Zwei Siege, vier Unentschieden und nur eine Niederlage stehen für den HSV-Trainer in seiner Zeit als Tottenham-Coach gegen die Birminghamer zu Buche.

Keine Winterpause für englische Teams

Gut möglich jedoch, dass den Hamburgern weniger als befürchtet abverlangt wird. Die Engländer erwägen, mit der zweiten Garnitur nach Hamburg zu reisen. Schließlich ist ihnen eine Winterpause wie der deutschen Konkurrenz, in der der Akku aufgeladen werden kann, nicht vergönnt. Bis Jahresende muss die Mannschaft von Trainer Martin O'Neill noch drei schwere Punktspiele - darunter am zweiten Weihnachtstag gegen Arsenal - bestreiten. Bereits im UEFA-Cup-Heimspiel gegen MSK Zilina hatte O'Neill seinen B-Kader auf den Platz beordert und prompt einen 1:2-Niederlage kassiert. "Auch wenn man von einer B-Mannschaft spricht, das sind alles gute Spieler", weiß Jol.

UEFA Cup aktuell Ergebnisse und Termine

Capello schwärmt von Astons Spielern

Sollte Villa jedoch sein Top-Ensemble aufbieten, droht Gefahr: Stürmer Gariel Abgonlahor (22 Jahre/10 Tore) sowie die Mittelfeldspieler Ashley Young (23), James Milner (22) und Gareth Barry (27) sind Englands neuer Stolz. "Ich bin sehr zufrieden mit den Spielern von Aston Villa. Sie stellen die Zukunft dar - eine glänzende Zukunft", sagte Englands Nationaltrainer Fabio Capello vor wenigen Tagen.

Voraussichtliche Aufstellung:


Hamburger SV: Rost - Boateng, Reinhardt, Mathijsen, Aogo - Demel, Jarolim - Trochowski, Jansen - Petric, Olic

Aston Villa: Guzan - Reo-Coker, Knight, Cuellar, L. Young - C. Gardner, Laursen, Milner, Osbourne - Delfouneso, Harewood

Schiedsrichter: Alexej Nikolajew (Russland)

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal